„Ich habe meine beruflichen Ziele neu gesteckt.“

Lukas, Bachelor Student BA WiSo an der WU Wien

Mein Name ist Lukas und ich bin 21 Jahre alt und studiere BAWISO. Mit dem Gedanken daran, durch die Auseinandersetzung mit der Wirtschaft unsere Gesellschaft besser zu verstehen begann ich mein Studium an der WU und wollte den Studienzweig Internationale Betriebswirtschaft wählen. In meinem ersten Jahr an der WU entdeckte ich jedoch, dass die Antworten auf die Fragen, die mich besonders interessierten, vor allem im Studienzweig Volkswirtschaft & Sozioökonomie behandelt werden und entschied mich diese Richtung einzuschlagen.

Gruppenarbeiten und Seminararbeiten sowie Präsentationen stehen im Hauptstudium an der Tagesordnung. Am Anfang schätze ich die Lernmöglichkeiten in der Bibliothek, doch da man dort weder reden noch essen darf, verlagerte ich meine Lernaktivitäten schnell in die Lernzonen der Department-Gebäude D1 und D4. Hier herrscht immer eine sehr entspannte Stimmung und Reden ist kein Problem. Dass im VWL Studium generell alles ein bisschen anders ist, als man sich die WU vorstellt, war eines der ersten Dinge, die ich bemerkt habe als ich mich für diese Richtung entschieden habe. Der Fokus liegt nicht nur auf der Vorbereitung für einer Kariere in der Privatwirtschaft, sondern darauf Wirtschaft mit wissenschaftlichen Methoden als System zu verstehen und zu analysieren, um dieses zu verändern und auf eine bessere, gerechtere Gesellschaft hinarbeiten zu können.

Da ich mit Offenheit für neue Ideen durch mein Studium gegangen bin, konnte ich meinen kritischen Blick schärfen und lernen, Dinge, die ich für gegeben gehalten habe, zu hinterfragen. Das hat mir viele neue Möglichkeiten eröffnet und mich stark motiviert politisch aktiv zu werden und meine beruflichen Ziele an neu entdeckten Interessen auszurichten.