„Ich habe mich sofort in Wien verliebt.“

Selina, Bachelor Studentin BA WiSo an der WU Wien

Mein Name ist Selina, ich bin 21 Jahre alt und dieses Sprichwort des Philosophen Lao Tzu hat mich schon in jungen Jahren inspiriert die Welt zu entdecken. Nach meinem Abitur in Deutschland bin ich nach Wien gezogen – für mich eine Traumstadt mit hoher Lebensqualität und der Möglichkeit, eine renommierte Universität wie die WU zu besuchen. Ich habe mich für die Richtung „Internationale Betriebswirtschaft“ entschieden, weil ich es unheimlich spannend finde, wirtschaftliche Zusammenhänge und Entwicklungen im Kontext einer global vernetzten Welt zu betrachten.

Überzeugt hat mich auch, dass man in BAWISO ein so breitgefächertes Wissensfundament erwirbt und die Möglichkeit hat, nach dem Abschluss mehrere Fremdsprachen auf hohem Niveau zu beherrschen. Ich stehe kurz vor Abschluss meines Studiums und obwohl mir gute Noten und ein angemessener Studienfortschritt wichtig sind, wollte ich auch nicht auf Praxiserfahrungen verzichten. Deshalb habe ich jeden Sommer Praktika absolviert. Das Leben am Campus genieße ich sehr. Die Bibliothek ist für mich ein wahnsinnig schöner Ort, der eine angenehme Lernatmosphäre bietet. Mein Lieblingsplatz befindet sich im 5. Stock – hier hat man einen freien Blick auf den Prater und eine unvergleichliche Aussicht.

Ich habe im Rahmen meines Studiums gleich zwei Auslandsaufenthalte absolviert. Mein Auslandssemester habe ich in Mailand an der Universitá Bocconi verbracht. Mir war es wichtig, das Studierendenleben an einer Top-Universität kennenzulernen und Mailand ist eine spannende Stadt, in der es unheimlich viel zu erkunden gibt. Nach den Vorlesungen habe ich mich gerne mit anderen Studierenden auf einen „Aperitivo“ getroffen und das italienische Lebensgefühl auf mich wirken lassen. Vor kurzem habe ich außerdem an einer Summer School an der London School of Economics (LSE) teilgenommen. Sowohl in Mailand als auch in London habe ich viele spannende Persönlichkeiten kennengerlernt und neue Freunde aus ganz unterschiedlichen Ländern gefunden. Heute genieße ich es, dass ich sie im Zuge meiner Reisen immer wieder besuchen kann und freue mich, wenn sie mir einen Besuch in Wien abstatten. Inzwischen kann ich mir selbst gar nicht mehr vorstellen aus Wien wegzugehen, weil ich die Stadt so liebgewonnen habe.