Die WU hilft – hilfst du mit?

Die WU will in dieser herausfordernden Zeit der Coronakrise einen sozialen Beitrag leisten und hat das Hilfsprojekt “WU hilft” gestartet: Mit dem Kauf von WU-Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) können Mitarbeitende, ForscherInnen, Studierende, Alumni und alle Personen, die mithelfen wollen, in einen Hilfsfonds einzahlen und somit dazu beitragen, dass hilfsbedürftige WU Studierende finanzielle Unterstützung erhalten.

Die Coronakrise hat in den vergangenen Wochen den Arbeitsmarkt in Österreich ordentlich durcheinander gewirbelt – noch nie zuvor waren in Österreich so viele Menschen ohne Job. Eine Gruppe, die besonders stark von der Arbeitslosigkeit betroffen ist, sind Studierende. Tausende Teilzeit- und Geringfügigkeitsstellen, mit denen auch WU Studierende ihr finanzielles Auslangen finden, wurden in den vergangenen Monaten gestrichen. Viele dieser Betroffenen erfüllen zudem auch nicht die Voraussetzungen für staatliche Corona-Hilfspakete und erhalten in weiterer Folge keinerlei finanzielle Unterstützung. Wie soll es für sie weitergehen? Müssen Studierende am Ende gar ihr Studium aufgeben, um finanziell über die Runden zu kommen?

Hilfe für WU Studierende

Genau diese Fragen hat sich auch das Rektorat der WU gestellt: “Wir wissen aus regelmäßigen Umfragen unter unseren Studierenden, das sehr viele zumindest stundenweise arbeiten. Gerade solche Jobs sind oft an oder unter der Geringfügigkeitsgrenze, daher haben diese Studierenden nun auch keinen Anspruch auf beispielsweise Arbeitslosengeld. Uns ist es daher wichtig, genau jene Personen zu unterstützen, die jetzt gänzlich ohne Einkünfte dastehen”, so Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger. Die Lösung: ein Hilfsfonds für WU Studierende in finanziellen Notlagen.

Wie kannst du helfen?

Hier kommen die WU MitarbeiterInnen, Campus-BesucherInnen, ForscherInnen, Alumni und natürlich auch die WU Studierenden selbst ins Spiel: Denn ab sofort ist im WU Shop sowie online die WU MNS-Maske erhältlich. Wer das Projekt unterstützen möchte, holt sich die Maske mit dem dezenten WU-Logo aus 100 % Bio-Baumwolle ab sofort im WU Shop oder ganz bequem online. Der Reinerlös der Maske, die um 17 € erhältlich ist, fließt zur Gänze in den Hilfsfonds.

Dämmen wir die Verbreitung des Virus gemeinsam ein!

Durch das Tragen der Masken wird außerdem verhindert, dass sich Tröpfchen (durch Husten, Niesen aber auch durch einfaches Aus- und Einatmen) und damit Viren weiträumig verteilen – die Verbreitung des Covid-19 Virus wird dadurch eingedämmt. Es handelt sich bei der WU MNS-Maske nicht um Schutzmasken laut Medizinproduktegesetz. Sie ist bis zu 90°C waschbar, wird in Salzburg von einem WU Absolventen und seinem Freund in einem regionalen Betrieb handgemacht und kann beliebig oft wiederverwendet werden.

WU Shop

Aufgrund der besonderen Situation ist der WU Shop bis auf Weiteres nur zu ausgewählten Zeiten und unter speziellen Auflagen geöffnet:

📅 Dienstag und Mittwoch
🕙 jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr

👉 Tragen einer Maske bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend
👉 Hände desinfizieren beim Betreten (Desinfektionsmittel wird bereit gestellt)
👉 Nur eine Person im WU Shop
👉 Ausschließlich Karten-Zahlung (Bankomat, Kreditkarte)