WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!
Lernbuddy2
Lernbuddy
DSC_5549
DSC_5433

Freiwillig für andere da sein – und selbst profitieren

Freiwillige und ehrenamtliche Arbeit hilft der Gesellschaft – und letztendlich erfährt man während eines Volontariats auch einiges über sich selbst. Das Freiwilligenprogramm der WU Wien setzt daher seit seiner Gründung 2010 erfolgreich auf die Zusammenarbeit von freiwilligen WU-Studierenden, die sich entweder als „Lernbuddys“ oder „Musikbuddys“ für andere Menschen einsetzen. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Mirjam Haider, selbst Lernbuddy seit Oktober 2014, weiß seit der Zusammenarbeit mit tschetschenischen Kindern ihr eigenes Glück noch mehr zu schätzen: „Ich bin sehr dankbar in Österreich geboren worden zu sein, die Eltern zu haben, die ich habe, und die Ausbildung machen zu dürfen, die ich mir vorgestellt habe. Davon möchte ich etwas zurückgeben“.

Was macht ein Lernbuddy?

Lernbuddys unterstützen auf regelmäßiger Basis (ein Nachmittag pro Woche) sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Caritas Wien und des Österreichischen Roten Kreuzes in Hinblick auf deren schulisches und soziales Lernen. Im Vorfeld erhalten die Programm-Teilnehmer eine mehrtägige Ausbildung zur Vermittlung und Stärkung pädagogischer, didaktischer und sozialer Kompetenzen. Neben den Lerneinheiten kommt für die Lernbuddys aber auch der Spaß nicht zu kurz. So werden regelmäßig Aktivitäten und Exkursionen (wie zuletzt etwa zu Eishockey-Matches oder zu einem Fußballmatch der Austria Wien) gemeinsam geplant und umgesetzt.

Fortbildungs- und Austauschmöglichkeiten mit den ProgrammbetreuerInnen finden regelmäßig statt, und als „Belohnung“ für die Teilnahme am Lernbuddy-Programm erhalten die Volontäre eine schriftliche Teilnahmebestätigung. Zusätzlich kann das Programm (unter der Voraussetzung einer 2-semestrigen Teilnahme am Programm) als freies Wahlfach im WU-Studium (4 ECTS) anerkannt werden. Alle Infos zum Programm für das SS 2017 gibt’s hier oder beim Infoabend am 15. Dezember 2016 – gleich anmelden!

Bist du ein Musikbuddy?

Ebenfalls Teil des Lernen-macht-Schule-Programms ist das noch relativ junge Musikbuddy-Programm für tänzerisch und musisch begabte WU-Studenten, die ihre Talente mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen teilen möchten. Musikbuddys organisieren und führen mit den Kindern regelmäßige Chor- bzw. Tanzproben durch und arbeiten gemeinsam mit ihnen auf einen öffentlichen Auftritt hin. Wöchentliche Treffen (Proben) und ein Budget für Bühnenkostüme oä., machen die Musikbuddys zu kreativen Bezugspersonen für die Kinder und Jugendlichen.

Vor Beginn des Musikbuddy-Programms erhalten die VolontärInnen Seminare für die Begleitung der Gruppe (Teambuilding, etc.) sowie eine professionelle künstlerische Anleitung und somit die Möglichkeit zur Entwicklung der eigenen musikalischen und kreativen Fähigkeiten. Sämtliche Infos zum Musikbuddy-Programm können hier abgerufen werden. Die Bewerbungsfrist für das Musikbuddy-Programm im SS 2017 endet am 15. Jänner 2017 – hier geht’s zum Anmeldeformular!

Die Teilnahme am Projekt wird außerdem von der WU schriftlich bestätigt und kann als freies Wahlfach im WU-Studium (2 ECTS) anerkannt werden.

Jetzt bewerben!

Aktuell läuft wieder die Bewerbungsfrist für beide Buddyprogramme (bis 15. Jänner 2016). Zum Lernbuddy-Programm gibt es zusätzlich noch einen Info-Abend am 15. Dezember (Anmeldeformular). Alle Infomationen über das Volontariats-Programm an der WU Wien sind hier aufgelistet.

#Lernbuddy #Musikbuddy #Volontariat #LernenmachtSchule

2

Kommentar verfassen

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.