WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

„Verständnis der tatsächlichen Probleme ist wichtig für eine Finanzmarktregulierung“

Gemeinsam mit Thomas Rauter verfasste Christian Laux die Publikation „Forthcoming. Procyclicality of US Bank Leverage“ im Journal of Accounting Research und wurde mit dem WU Award ausgezeichnet. Darin untersuchte er die Auswirkungen des Fair Value Accountings. 

Name: Christian Laux

Unterrichtet: Corporate Finance und Risk Management

Am (Institut): Finance, Banking and Insurance

An der WU seit: Anfang 2010

Forschungsgebiete: Die Rolle von Accounting für Finanzstabilität; Anreize in Banken und Risikotransfer


Was fasziniert Sie besonders an Ihrem Forschungsgebiet? Neben der Relevanz der Fragestellung, insbesondere auch die Perspektive auf Probleme zu verändern und damit zur Lösung dieser Probleme beizutragen.

Aus welchen Gründen sollten sich auch andere Menschen mit Ihrer Forschung auseinandersetzen? Die ausgezeichnete Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob Fair Value Accounting die prozyklische Verschuldung von Banken verstärkt. Fair Value Accounting wurde in der Finanzmarktkrise 2007-2009 heftig kritisiert. Die Forschung mit meinen Kollegen in diesem Bereich zeigt, dass die Kritik in vielen Fällen jedoch nicht richtig ist. Ein Verständnis der tatsächlichen Probleme ist wichtig für eine Finanzmarktregulierung zur Stärkung der Finanzstabilität.

Das bedeutet die Auszeichnung WU Award 2017 für mich persönlich: An vielen Universitäten wurde internationale Spitzenforschung lange zu wenig geschätzt und gefördert, und teilweise besteht dieses Problem noch heute. Die Auszeichnung ist ein Zeichen, dass an der WU Forschung einen wichtigen Stellenwert einnimmt und ernst genommen wird.

Darum ist die Forschung an der WU so wichtig: Eine Universität lebt von Forschung. Renommierte Universitäten räumen ihren Professorinnen und Professoren viel Zeit und Ressourcen für Forschung ein. Das tun sie, weil sie davon profitieren. Ihr Renommee und das ihrer Studierenden leben davon. Dies zeigt sich auch daran, dass Studierende bereit sind, viel Geld dafür zu zahlen, in den USA von forschungsstarken WissenschaftlerInnen ausgebildet zu werden. Forschung ist auch für die WU von zentraler Bedeutung, wenn wir die Ausbildung der besten Köpfe in den Wirtschaftswissenschaften nicht anderen Ländern überlassen wollen.

#wuaward #auszeichnung #forschung #research

Kommentar verfassen


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.