Qualität in dreifacher Hinsicht

Qualität im Studium, in der Lehre, Forschung und beim Arbeiten: Die WU hat es sich zum Ziel gesetzt, all das zu erreichen. Ein essentieller Baustein sind dabei objektive Bewertungen von außen. Deshalb ist man an der WU zu Recht stolz auf die Auszeichnung der WU mit gleich drei international renommierten Akkreditierungen: EQUIS, AACSB und AMBA. Doch wofür stehen diese Abkürzungen eigentlich?

“Qualität bedeutet für mich, sich nicht auf Lorbeeren auszuruhen und sich immer wieder auch internationalen Überprüfungen zu stellen”, fasst WU Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger zusammen. Und in der Tat: Die WU hält die Dreifachakkreditierungen bereits seit 2015! Damit ist die WU eine von weltweit weniger als 1 Prozent aller Hochschulen, die sich über diese Auszeichnung freuen dürfen. Aus den CEE-Ländern halten außerdem nur die University of Ljubljana (Slowenien) und die Kozminski University (Polen) alle drei Akkreditierungen.

EQUIS

EQUIS steht für European Quality Improvement System wurde 1998 als Teil der „European Foundation for Management Development“ gegründet, einer Organisation, die sich der Förderung von Lehre und Forschung im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich verschrieben hat. Zum ersten Mal erhielt die WU diese Akkreditierung im Jahr 2007, die Re-Akkretierung erfolgte dann 2013 und 2018. Die Überprüfung der qualitativen EQUIS-Richtlinien erfolgt laufend. Für diese Prüfung sind unter die strategische Entwicklung der Universität, Internationalisierung sowie Verbindungen zur Wirtschaft und Qualitätsmanagement ausschlaggebende Kriterien.

AACSB International

AACSB International steht für “Association to Advance Collegiate Schools of Business”. Die Organisation mit Sitz in den USA akkreditiert Institutionen und deren Programme, und konzentriert sich bei der Bewertung vor allem auf das Programm-Management, die Qualifikation der Lehrenden, den Forschungsoutput sowie die Bildungs- und Karrieremöglichkeiten für Studierende. Die WU trägt das AACSB-Siegel seit 2015 und durchläuft heuer den Reakkreditierungsprozess.

AMBA

Die AMBA (The Association of MBAs) wurde 1967 in London gegründet und ist ein globales Qualitätssiegel für MBA-Programme. Die strengen Kriterien des Gütesiegels konzentrieren sich auf einen Nachweis der Qualität und der internationalen Vergleichbarkeit der geprüften Programme.  Alle MBA-Programme der WU Executive Academy sind AMBA akkreditiert und entsprechen somit den höchsten internationalen Standards.

Du willst mehr erfahren?

Auf unserer Webseite erfährst du nicht nur alles zum Selbstverständnis der WU und Details zur Dreifachakkreditierung, sondern auch darüber, wie sich die WU in internationalen Rankings bewährt.