Master “Digital Economy” in a nutshell

Genauso wie sich die Welt jeden Tag verändert, ändern sich auch die Voraussetzungen, unter denen in Zukunft der Handel und Wirtschaft stattfinden werden. Damit die WU Studierenden von morgen diesen veränderten Anforderungen gerecht werden, gibt es an der WU Wien ab dem Wintersemester 2021/22 das neue Masterprogramm Digital Economy. Doch für wen ist dieses Masterstudium geeignet, wie sieht das Aufnahmeprozedere aus und wie stehen die Berufschancen nach dem Abschluss?

Die Coronakrise hat es gezeigt: Die Chancen der digitalen Transformation für Wirtschaft und Gesellschaft lassen sich schneller ergreifen, als viele dachten – nicht nur an der WU mussten innerhalb kürzester Zeit viele neue digitale Prozesse geschaffen werden, die nun tagtäglich in den Homeoffices dieser Welt im Einsatz sind.

Das neue Masterprogramm “Digital Economy” wird dank der State-of-the-Art-IT-Infrastruktur der WU viele neue digitale Lehr-, Lern- und Kommunikationstools nutzen. Doch der Impact digitaler Technologien geht weit über moderne Kommunikationstools und Social Media Plattformen hinaus. In fast allen Branchen schicken sich neue digitale Geschäftsmodelle an, Märkte disruptiv zu verändern oder haben dies bereits getan. Die zur Bewältigung dieses digitalen Wandels notwendigen Grundlagen lassen sich nun auch an der WU studieren.

Was verstehen wir unter “Digital Economy”? Hier eine erste Definition der OECD (2020):

„The Digital Economy incorporates all economic activity reliant on, or significantly enhanced by the use of digital inputs, including digital technologies, digital infrastructure, digital services and data. It refers to all producers and consumers, including government, that are utilizing these digital inputs in their economic activities.“

1) Für wen eignet sich das Masterprogramm Digital Economy?

Die Entstehung des WU Masterprogramms “Digital Economy” ist der zunehmenden Digitalisierung der Wirtschaftswelt geschuldet. Wenn ihr euch dafür interessiert, wie die “Digital Economy” funktioniert und mitgestalten wollt, wie sie in Zukunft aussehen soll, seid ihr in diesem Masterprogramm gut aufgehoben. Zur digitalen Transformation unserer Arbeitswelt und damit auch an unserer vernetzten Zukunft gilt es, Strategien für das Digital Business sowie neue Businessmodelle und -lösungen zu entwickeln. Die Möglichkeiten sind unendlich!

Das neue Masterprogramm verfolgt in Einklang mit dem inklusiven Verständnis der OECD von Digital Economy einen interdisziplinären Zugang und ist sowohl für Bachelor-Absolvent/inn/en mit wirtschaftlichem als auch IT-Hintergrund geeignet. Es bietet einen umfassenden Blick auf die “Digital Economy”, also wirtschaftliche Aktivitäten, die durch digitale Inputs, digitale Technologien und Infrastruktur sowie digitale Services und Daten ermöglicht oder bereichert werden. Im Fokus steht dabei auch die Analyse des Verhaltens der Akteure der “Digital Economy”, also der Produzenten und Konsumenten digitaler Inputs.

2) Was sind die Voraussetzungen für eine Bewerbung?

Um zum Masterstudium Digital Economy an der WU zugelassen zu werden, müsst ihr ein abgeschlossenes Studium in einem relevanten oder äquivalenten Bachelorprogramm nachweisen. Weiters müsst ihr einen Sprachnachweis erbringen – die Unterrichtssprache in diesem Masterprogramm ist Englisch. Alle Zugangsvoraussetzungen sowie Informationen über die erforderlichen Bewerbungsunterlagen findet ihr auf der Website des Programms.

3) Wie sieht das Aufnahmeprozedere aus?

Um Euch das Aufnahmeverfahren zu erleichtern, haben wir ein kurzes Video vorbereitet – es ist ganz einfach:

4) Welche beruflichen Chancen eröffnen sich durch das neue Masterstudium?

Der interdisziplinäre Zugang dieses Masterprogramms bietet den zukünftigen Absolvierenden eine ganze Bandbreite an beruflichen Chancen: IT Consultant, Data Scientist, Kryptoökonomie- oder Blockchain Expert/in, Startup Gründer/in, und vieles mehr!

Das neue Programm vereint technisches IT-Wissen mit Know-how aus den Disziplinen Wirtschaft, Entrepreneurship, Leadership, Innovationsdesign und Kommunikation. In Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen aus der Praxis bereitet es die Masterstudierenden in Resarch & Industry Labs auf die digitale Berufswelt und das konkrete Umsetzen digitaler Innovation vor. Und nicht zuletzt bildet es IT-versierte Vordenker/innen aus, die die Unternehmen von morgen gründen sollen.

5) Wie kann ich weiterführende Informationen zu diesem Masterprogramm erhalten?

Eine Anmeldung zum WU Masterprogramm Digital Economy ist seit dem 1. September 2020 möglich. Bitte beachtet die Voraussetzungen sowie die Priority Deadlines. Weiterführende Antworten erhaltet ihr per Mail an die Programmleitung: digecon-master@wu.ac.at.

Viel Glück & vielleicht schon bis bald an der WU Wien!

Informationen einholen für das Masterstudium "Digital Economy"

Mehr über das Thema & zum Studieren an der WU Wien