5 Dinge, die du vor deinem Auslandsaufenthalt wissen solltest

Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums ist in vielerlei Hinsicht eine gewinnbringende Erfahrung: Ihr lernt ein anderes akademisches Umfeld kennen, könnt neue Kontakte knüpfen und erweitert interkulturell euren eigenen Horizont. Kein Wunder also, dass internationale Erfahrung bei vielen Arbeitgebern gerne gesehen wird. Das International Office der WU unterstützt euch rund um das Themengebiet international studieren.

Hinweis: Im Wintersemester 2020/21 werden alle Bewerbungstermine wie geplant stattfinden. Das International Office weist jedoch auf die COIVD-19 Umstände hin und macht darauf aufmerksam, dass es im Wintersemester 2021/22 noch zu Reiseeinschränkungen kommen kann.

1. Die Bewerbung: Wie bewerbe ich mich um einen Austauschplatz?

 Die aktuellen Bewerbungstermine für einen Auslandsaufenthalt findet ihr auf der Seite der Termine und Fristen vom International Office. Wichtig: ihr könnt euch nur innerhalb des Bewerbungszeitraums bewerben. Beachtet auch, dass sich Termine für Bachelor- und Master-Studierende unterscheiden. Wenn ihr weitere Infos zur Bewerbung sucht, findet ihr diese unter dem Reiter „International studieren“.

2. Kleingruppenberatungen & Workshops:

Das International Office organisiert Kleingruppenberatungen & Workshops, welche sich inhaltlich nach Studienlevel und Austauschphase unterscheiden. Ihr erfahrt in den entsprechenden Formaten alles rund um den Bewerbungsablauf und zum Prozess nach der Nominierung. Ebenso gibt es eine „Welcome Back!“-Beratung zur Rückkehr nach dem Auslandsaufenthalt.

Die Workshops zum Thema „Motivationsschreiben“ werden in Kooperation mit dem WU ZBP Career Center angeboten. Hier lernt ihr Schreibtechniken, die universal anwendbar sind – zum Beispiel bei der Jobbewerbung oder bei der Bewerbung für ein Auslandssemester.

3. Stichwort Stipendien: Was sollte ich wissen?

Wenn ihr für einen Auslandsaufenthalt über das International Office nominiert seid, bekommt ihr auch einen finanziellen Zuschuss. Genauere Infos, wie das Ganze abläuft, bekommt ihr in einer verpflichtenden Infoveranstaltung im Semester vor eurem Austausch. Ihr werdet dazu per Mail eingeladen.

4. Erfahrungsberichte: Wo kann ich Erfahrungen von anderen Studierenden nachlesen?

Zahlreiche authentische Erfahrungsberichte könnt ihr direkt hier auf dem WU Blog nachlesen. Neben der Instagram-Page und der Facebook-Seite hat das International Office eine Website mit dem Titel „International experiences at WU and abroad“. Dort gibt es schöne Fotos und spannende Erzählungen rund um das Thema Austausch und Internationalität.

Am besten könnt ihr euch am International Office weiterhelfen lassen. Beratungen sind telefonisch, per Mail, per Microsoft Teams oder in Person möglich – sofern es die COIVD-19 Umstände erlauben! Aufgrund der aktuellen Situation empfehlen wir allerdings, eure Anliegen per Telefon oder Mail vorzubringen. Wenn ihr dennoch persönlich vorbeikommen wollt, könnt ihr das mit Terminvereinbarung während der Öffnungszeiten.


WU Studierende Christina Kampe hat ein Auslandssemester in Norwegen verbracht. Auch abseits des Hörsaals gab es vieles zu entdecken.

Christina Kampe: “Ein Semester an der BI Norwegian Business School in Oslo zu verbringen war eine meiner besten Entscheidungen. Die Schönheit Norwegens ist einfach unglaublich. Egal welches Wetter oder welches Jahreszeit herrscht, es gibt immer etwas zu entdecken: im Sommer kann man sich nach der Uni im Oslofjord abkühlen und die Dunkelheit im Winter bietet beste Bedingungen um Nordlichter zu sehen. In einem anderen Land zu leben ist eine einzigartige und wertvolle Erfahrung. Man wächst an den Herausforderungen, mit denen man konfrontiert ist, kann eine neue Sprache lernen und eine andere Kultur erleben.”

Neugierig geworden? Dann klickt hier um den kompletten Erfahrungsbericht zu lesen.