Du hast Verbesserungen für die WU? Wir wollen sie!

Seit Beginn des Wintersemesters 2017/18 ist die WU.App.Challenge ausgeschrieben. Dabei suchen das Vizerektorat für Lehre und Studierende und das WU Gründungszentrum die besten Ideen für eine WU-App, die das Leben für Studierende am WU Campus verbessern soll. Die zehn besten Ideen, welche von einer Jury ausgewählt werden, bekommen die Möglichkeit in einem Workshop einen ersten Prototypen zu bauen. Als Hauptpreis wartet dann auf den besten Prototyp 1.000 Euro!

Community Sessions

Die Teilnahme an der WU.App.Challenge ist bewusst einfach gehalten. Es können alle Studierenden der WU teilnehmen, es sind keine Programmier-Skills oder erweiterte App-Kenntnisse gefragt. Die einfache Beschreibung der Idee und des dahinterliegenden Problems reichen völlig aus. Dennoch stellt sich natürlich die Frage, mit welcher Idee man punkten will. Mit den Community Sessions im WU Gründungszentrum gibt es die Möglichkeit, sich vor Abgabe noch Hilfestellung zu holen. Das Team der WU.App.Challenge bietet dabei Tipps und Tricks für das Finden und Ausformulieren von Ideen.

Problem-Solution-Fit

Bereits bei der ersten Community Session am 15. November 2017 haben diese Möglichkeit mehrere Teams und Studierende genutzt. Ein wichtiger Input für alle TeilnehmerInnen war dabei der Hinweis auf den „Problem-Solution“-Fit. Schließlich gilt es bei jeder (guten) Projektidee herauszufinden, welche Zielgruppe man adressieren will, welche Probleme oder Bedürfnisse genau diese Zielgruppe hat und ob die eigene Idee dann auch tatsächlich diese beschriebenen Probleme lösen kann. In diesem Prozess muss man oft „von Vorne“ beginnen, weil Interviews oder Befragungen ein neues Bild oder eine neue Sichtweise aufwerfen.

Idea Generation

Wer jetzt Lust auf die WU.App.Challenge bekommen hat, jedoch noch keine Idee hat oder die eigene Idee noch weiterentwickeln will, hat die Chance, bei der zweiten Community Session am 20. Dezember 2017 (13-15 Uhr) im WU Gründungszentrum teilzunehmen. Neben dem Team der WU.App.Challenge wird diesmal auch Stephan Kardos helfen, den Ideen auf die Beine zu helfen. Als Programmmanager des WU Changemaker Programms und Gründer des Creativity Gym Vienna ist er tagtäglich mit Ideen und dem Thema Ideen-Entwicklung beschäftigt. Perfekte Bedingungen, um eine gute Einreichung für die WU.App.Challenge zu entwickeln!

Nutzt eure Chance und reicht bis spätestens 15. Jänner 2018 eure Ideen ein!

Community Session #2 zur WU.App.Challenge

20.12.2017; 13-15 Uhr; WU Gründungszentrum

www.wu.ac.at/wuappchallenge

Kontakt: gruenden@wu.ac.at

#wuappchallenge #changemaker #workshop

Kommentar verfassen