Neu an der WU: Der offene Bücherschrank

Kein Entlehnprozedere, keine Anmeldung, keine Kosten: Offene Bücherschränke sind in Wien bereits in zahlreichen Bezirken vertreten. Seit Beginn des Sommers verfügt auch der Campus über eine „WU Free Library“.

Unter dem Motto „Share & Care“ stehen in der WU Free Library auf einem zentralen, öffentlich und vor allem barrierefrei zugänglichen Ort Bücher zur freien Entnahme zur Verfügung. Die Idee dahinter: Für jedes entnommene Buch sollte möglichst ein einges hineingestellt werden – so erhält sich langfristi das Gleichgewicht aus Geben und Nehmen.

Geben und Nehmen

Das Design der Free Library erinnert an den Grundriss des Gebäudes D4 und stellt damit auch optisch ein weiteres Highlight auf unserem Campus dar. Dennoch steht auch hier die Bildung im Zentrum: „Als Universität sind Bücher für uns natürlich der Inbegriff von Wissen, daher hoffe ich, dass sich der Schrank in kürzester Zeit mit Fachliteratur und literarisch wertvollen Büchern füllt, und auch mit für Kinder geeigneten Werken“, erklärte WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger bei der feierlichen Einweihung der Free Library im Rahmen des 2. WU Sommerfests.

Benützungshinweise für die Free Library:

  • Lege für jedes entnommene Buch ein anderes zurück in die Free Library
  • Nimm dir nur Bücher aus dem Schrank, die du wirklich lesen willst
  • Verschließe die Glastüren, nachdem du ein Buch entnommen hast, um den Inhalt vor Regen, Sturm und Wind zu schützen
  • Hinterlasse die Bücher in der Free Library so, wie du sie gerne vorfinden würdest – zerstöre sie nicht!

#wufreelibrary #offenerbücherschrank #shareandcare #weiterbildung

Kommentar verfassen