Studierende werden zu europäischen Bürger*innen ohne Vorurteile

Eines der vielen unterschiedlichen Ziele der European University-Initiative ENGAGE.EU ist der Austausch und die Zusammenarbeit von Studierenden der sieben Kooperations-Universitäten. Dazu gibt es eine “Online Exchange Initiative” mit Programmen, in denen der Fokus auf gesellschaftlicher Verantwortung liegt. Bewerbungen von Bachelor- und Masterstudierenden für das bevorstehende Sommersemster 2022 sind ab sofort möglich – bis spätestens 15. Dezember kannst du dich dafür anmelden.

Doch warum sollten WU Studierende an Online Austauschinitiativen teilnehmen? Und warum ist das wichtig, wenn sie eine internationale Karriere in Europa anstreben? Wir haben eine der Vortragenden, Dr. Azra Bayraktar, die als Senior Lecturer prae Doc am Marketing Department der WU tätig ist, über ihre Erfahrungen mit dem mittlerweile einjährigen ENGAGE.EU-Programm befragt.

WU Blog: Welche Erfahrungen haben Sie bei der Abhaltung eines Online-Kurses für internationale Studierende gemacht? Was macht diese Kurse ideal für dieses Umfeld? Und warum würden Sie anderen Mitgliedern Ihrer Fakultät empfehlen, ebenfalls einen internationalen Kurs virtuell zu halten – auch nach der Pandemie?

Azra Bayraktar: Wir stellen fest, dass sich die Erwartungen junger Menschen sehr schnell verändern. Obwohl der persönliche Austausch untereinander immer noch ein wichtiger Aspekt ist, möchten sie auch ein flexibles System vorfinden, das es ihnen erlaubt, ihre Zeit entsprechend der Arbeitsbelastung, ihren Aktivitäten und etwaiger Praktika einzuteilen. Das Angebot von Online-Kursen kommt diesem Wunsch nach Flexibilität entgegen.

Die Kultur an einer anderen Universität kennenzulernen und internationale Erfahrungen zu sammeln, ohne das eigene Land zu verlassen, ist eine großartige Gelegenheit für Studierende. Außerdem ist es kosteneffizient und zugänglich – insbesondere angesichts der aktuellen Bedinungen in Pandemiezeiten. Aus Sicht der Lehrkräfte haben internationale Studierende den Vorteil, dass sie den Horizont aller bereichern, wenn sie ihre lokalen Erfahrungen in den Unterricht einbringen. Wir können alle etwas voneinander lernen.

“Die Kultur an einer anderen Universität kennenzulernen und internationale Erfahrungen zu sammeln, ohne das eigene Land zu verlassen, ist eine großartige Gelegenheit für Studierende.”

Das Wichtigste: Die Studierenden sollen heute mehr denn je in globalen Teams arbeiten. Die Begegnungen mit anderen Kulturen während des Studiums hilft ihnen,  globale Teams zu führen und selbst ein Teil davon zu sein.

WU Blog: Durch das internationale Engagement in den Lehrveranstaltungen stärken die Studierenden ihre interkulturelle Kompetenz. Sie entwickeln ein vielschichtiges Bewusstsein für soziale Verantwortung, sind wissbegierig und aufgeschlossen. Welchen positiven Einfluss bringen diese Studierenden Ihrer Meinung nach in die europäische Gesellschaft ein?

Azra Bayraktar: Obwohl Europa sehr stark zusammengewachsen ist, hat jedes Land eine eigene Lebensweise, Gewohnheiten, Kultur, Arbeitsabläufe, usw. Diese Eigenheiten zu kennen, bevor sie in die Arbeitswelt eintreten, verschafft den Studierenden einen großen Vorteil und hilft ihnen auf ihrem Weg, europäische Bürger*innen ohne Vorurteile zu werden.

“Meine Erfahrung ist, dass Herausforderungen selbst ein guter Weg sind, um Studierende zu inspirieren und zu ermutigen.”

WU Blog: Ein Ziel von ENGAGE.EU ist es, eine positive und nachhaltige Zukunft in Europa zu fördern. Die ENGAGE.EU Online Exchange Initiative vermittelt Kompetenzen, die zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen benötigt werden. Wie können Dozenten Studierende dazu inspirieren und ermutigen, sich mehr für den sozialen Wandel und konstruktiven Aktivismus zu engagieren?

Azra Bayraktar: Meine Erfahrung ist, dass Herausforderungen selbst ein guter Weg sind, um Studierende zu inspirieren und zu ermutigen. Die heutige Generation ist bereits sehr empfänglich für soziale Fragen. Ich denke, dass kleine Schritte, die sie in ihrem täglichen Leben umsetzen können, sie leichter dazu ermutigen, eine größere Sache zu unterstützen.

Online Exchange Initiative: Sommersemester 2022

Die WU hat gemeinsam mit ihren Partneruniversitäten in der ENGAGE.EU-Allianz eine Online-Austauschinitiative gestartet. Studierende können sich für eine Reihe von Online-Kursen bewerben, die von den teilnehmenden Universitäten angeboten werden. Als Teil eines virtuellen und internationalen Klassenzimmers kannst du von internationalen Lernmöglichkeiten profitieren und dich mit Studierenden aus verschiedenen Ländern austauschen.

Bewerbungszeitraum: 26.11. bis 15.12.2021

Bachelor- und Master-Studierende können sich direkt bei den teilnehmenden Netzwerkuniversitäten bewerben. Das Kursangebot ist auf der ENGAGE.EU-Seite unter „Current offers“ zu finden. Die Details zum Bewerbungsprozess stehen auf den Seiten der jeweiligen Kooperationsuniversitäten.