WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

WU-Student im Finale der YPD-Challenge

Showdown! Heute Abend um 20.15 Uhr findet das Finale der „YPD-Challenge – Gewinn gegen die Besten“ statt und wir werden vor unseren Fernsehern mitfiebern. Warum? Niklas Trenkler, IBWL-Student im sechsten Semester der WU, hat sich ins Finale gekämpft. Eine beachtliche Leistung! Denn er hat sich gegen insgesamt 100 Kandidatinnen und Kandidaten durchgesetzt. Wir haben Niklas natürlich um ein kurzes Interview gebeten:

Was studierst du und in welchem Semester?Niklas Trenkler

Ich bin im sechsten Semester meines IBWL Studiums und mache die SBWL E&I und International Business.

Hat dir das WU-Studium bei den Fragen der YPD-Challenge weitergeholfen?

Ja, das Studium hilft mir natürlich auch, da alles Mögliche als Frage kommen und damit jeder kleinste Funken an Wissen hilfreich sein kann. Allerdings schaut YPD sehr darauf, dass man keine wesentlichen Vorteile durch sein Studium hat. Am ehesten hat mir die WU bei dieser Frage geholfen:

Im Sommer 2014 passierte es außen, im Winter noch einmal und vor 2 Wochen schließlich innen…da fällt einem wortwörtlich die Decke auf den Kopf. Wie lautet die Postleitzahl?

Was sind deine Zukunftspläne?

Ich plane nicht sehr lange im Voraus, also kann ich das noch nicht so genau beantworten. Allerdings wäre es mein Traum, einmal selbstständig zu sein.

Warum machst du bei der YPD-Challenge mit?

Zum einen macht es wirklich Spaß daran teilzunehmen und mit Freunden am Abend Rätsel zu raten und zum anderen wird einem wirklich viel geboten. Man schließt viele neue Kontakte, es gibt dazwischen coole Gewinnspiele und die ausgeschriebenen Praktika bekommt man durch normale Bewerbungsverfahren nur sehr schwer. Letztes Jahr habe ich durch die YPD Challenge ein halbes Jahr im Marketing Communications Bereich von A1 arbeiten dürfen und habe mich dort viel mehr als Mitarbeiter anstatt als Praktikant gefühlt. Der Aufgabenbereich war sehr vielfältig und ging von der Leitung einer kleinen Printkampagne bis zur Mitorganisation von Promotions, wie dem iPhone 6 Start oder einer yesss! Promotion zum Wechsel der Distributionsstellen.

Was war bis jetzt deine kniffligste Frage? Wie konntest du diese meistern?

Puuh, ich glaube die schwierigste Frage dieses Jahr war (wortwörtlich):

Mit verschiedenem Inhalt –> Gesucht ist ein Wort mit vier Buchstaben (Sarg)

Im Grunde genommen braucht man immer einen Gedankenblitz, um zu wissen, was man googeln soll.

Ein anderes Beispiel ist: Rosa Hemd, Grüner Pulli, Brille…was ist sein Bankomaten-Pin-Code? (Gesucht ist der Pin Code von Ned Flenders der Simpsons und den kann man ganz einfach auf Google finden.)

YPD-ShowWie bereitest du dich auf die Finalshow vor? Bist du schon nervös?

Bei YPD ist es sehr schwer sich vorzubereiten, da wirklich alles kommen könnte. Es gibt natürlich Themenbereiche, über die ganz gerne etwas gefragt wird (z.B. aktuelle Themen, wie den Song Contest). Diese werde ich mir etwas genauer anschauen. Nervös bin ich noch nicht, das wird wahrscheinlich kurz vor der Show kommen.

 

Lieber Niklas, wir wünschen dir alles, alles Gute für die heutige Finalshow! Wir werden dir die Daumen halten! TOI TOI TOI!


Übrigens: Solltet ihr noch auf Job- bzw. Praktikumssuche sein oder Hilfe für die Vorbereitung eines Bewerbungsprozesses benötigen, im WU ZBP Career Center stehen WU-Studis immer an 1. Stelle!

#YPD #Tagessieger #Finale #TOITOITOI

Photo By: ServusTV

Kommentar verfassen


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.