WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!
wublog_zusammenleben-der-generationen-JohannesKopf_Fotocredit_AMS_Pungovschi_01
wublog-zusammenleben-der-generationen-thomas-Grandner-6026
wublog-zusammenleben-der-generationen-erna-Nairz_Wirth
wublog-zusammenleben-der-generationen-Sausgruber

Gilt der Generationenvertrag noch?

Die hohe Lebensqualität in Österreich ist nur durch kooperatives Handeln zu halten. Themen wie Vermeidung von Jugendarbeitslosigkeit, Gültigkeit des Generationenvertrags oder Pflege im Alter müssen von der Gesellschaft mit Engagement behandelt werden, sind ExpertInnen überzeugt. Dieser Artikel erschien zuerst im WU Magazin. Österreich weist im Juni 2017 in der Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) einen Wert von 8,4 Prozent auf, weit unter dem Schnitt der EU-28. Ein Grund für die deutlich

weiterlesen…

0

„Freedom of universities and their autonomy cannot be taken for granted“

The future of academic freedom in Europe is not as secure as it may seem. For example, Budapest’s Central European University (CEU) came under political attack a few months ago when the Hungarian regime under Prime Minister Viktor Orbán passed a law which basically aimed to shut down the university, founded by billionaire financier and liberal philanthropist George Soros. These developments were met with protests during the March for Science

weiterlesen…

0

„Ein Vollstreik könnte bis zu 74 Millionen Euro pro Tag kosten“

In Ihrem Video zum Researcher of the month 10/17 spricht WU Forscherin Elisabeth Brameshuber über die Rechte und Möglichkeiten, die streikendes Personal hat. Wir haben die Arbeitsrechtsexpertin, die selbst noch nie gestreikt hat, gefragt, warum in Österreich so wenig gestreikt wird.  Name: Elisabeth Brameshuber (geb. Kohlbacher) Jahrgang: 1987 Geburtsort (aufgewachsen in): Graz Als Kind wollte ich werden: Lehrerin Darum bin ich Wissenschaftlerin geworden: Weil ich möglichst unbeeinflusst von Interessenpolitik, die

weiterlesen…

0
wu-blog-studireporter-marcel-kilic
wu-blog-zeitmanagement-pixabay

8-Zeitmanagement-Tipps: Zwischen Hörsaal, Praktikum und Privatleben

Wir WU-Studenten haben immer das Bedürfnis alles zu managen – selbst die Zeit. Dabei lässt sich die Zeit gar nicht managen, schließlich vergeht sie immer und überall gleich schnell. Da das Studium mit Anwesenheitspflicht, Nebenjobs und Hobbies jedoch leicht zur Doppel- und Dreifachbelastung werden kann, helfen einige Tricks, um das Studierendenleben auf Kurs zu halten. Planung ist alles Viele Studierende wählen nur Kurse, deren Professoren gut auf Prof-Check bewertet sind.

weiterlesen…

0

3 gute Gründe, die Career Calling zu besuchen

Du bist online auf der Suche nach Praktika und Jobs? Du kennst die Jobseite des ZBP, studierst regelmäßig die Karrierewebsites der Wunsch-ArbeitgeberInnnen, hast Dein LinkedIN-Profil upgedatet und bekommst regelmäßig Job-Alerts per Newsletter. Und nun? Komm am 18. Oktober zur Career Calling! Live und persönlich. Denn das kann weder Social Media noch das Internet: 1) Erleben, wie der Arbeitsmarkt für WU-Studierende aussieht Und das ist wirklich zu erleben, wie sich Arbeitgeber,

weiterlesen…

0

Lernen und Freundschaften schließen

Seit 2015 ist die WU Mitglied im prestigeträchtigen Global Business Schools Network (GBSN). Im Zuge der Mitgliedschaft in diesem Netzwerk rief das Zentrum für Auslansstudien der WU 2017 erstmals ein Stipendienprogramm ins Leben, das es vier Studierenden aus strukturell benachteiligten Regionen ermöglichte, an der Internationalen Sommeruniversität an der WU (ISU) teilzunehmen. Neben Workshops, Seminaren und Kursen standen auch gemeinsame Aktivitäten und der Aufbau von internationalen Freundschaften im Vordergrund. Die Erfahrungen,

weiterlesen…

1

„Verständnis der tatsächlichen Probleme ist wichtig für eine Finanzmarktregulierung“

Gemeinsam mit Thomas Rauter verfasste Christian Laux die Publikation „Forthcoming. Procyclicality of US Bank Leverage“ im Journal of Accounting Research und wurde mit dem WU Award ausgezeichnet. Darin untersuchte er die Auswirkungen des Fair Value Accountings.  Name: Christian Laux Unterrichtet: Corporate Finance und Risk Management Am (Institut): Finance, Banking and Insurance An der WU seit: Anfang 2010 Forschungsgebiete: Die Rolle von Accounting für Finanzstabilität; Anreize in Banken und Risikotransfer Was

weiterlesen…

1

Aller Studienanfang ist… leicht!

Wie jedes Jahr am Semesterbeginn, starten auch heuer wieder zahlreiche Erstsemestrige ihre studentische Karriere an der WU Wien. Damit der Einstieg ins WU-Bachelorstudium gut klappt, haben wir hier für euch die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Studienbeginn zusammengestellt. 1) Wie melde ich mich für die Lehrveranstaltungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) an? In den Bachelorstudien „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ (BaWISO) und „Wirtschaftsrecht“ (BaWIRE) besteht die STEOP aus je vier

weiterlesen…

0

Ihr habt gewählt: Das ist das Jahrgangsshirt 2017!

Die markanten Designs von Marina Hoermanseder sind in der internationalen Modewelt nicht erst seit gestern ein Begriff. Umso erfreulicher ist es, dass 2017 mit der IBWL-Absolventin eine Designerin von Weltrang für die Konzeption der Jahrgangsshirt-Designs gewonnen werden konnte! Die gebürtige Wienerin schloss das IBWL Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien 2010 mit der Diplomarbeit „Der japanische Ansatz des wissensbasierten Managements und seine Einbettung in die Wirtschaftsgeschichte und die Kultur Japans“ ab.

weiterlesen…

1

Wählt jetzt das WU Jahrgangsshirt 2017!

Stardesignerin und WU Alumna Marina Hoermanseder hat uns drei Entwürfe für das Jahrgangsshirt 2017 zur Verfügung gestellt. Jetzt liegt es den Studierenden, die heute an der Veranstaltung „Willkommen an der WU“ und bei der alle Erstsemestrigen begrüßt werden, teilnehmen: Ihr dürft jetzt über die drei möglichen Designs – und somit über den Look des Jahrgangsshirts 2017/18 abstimmen – das Ergebnis ist anschließend hier zu sehen:

2