WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Tag Forschungfetzt

Researcher of the Month: Renate Meyer

Steckbrief • Name: Renate Meyer • Jahrgang • Herkunft/Lieblingsort: ich komme aus Graz; Lieblingsort ist mein Haus in der Oststeiermark • Als Kind wollte ich werden…keine Ahnung; nichts Bestimmtes, an das ich mich erinnern könnte • Um 9.30 bin ich (beschäftigt mit)…entweder im Hörsaal oder beim email-Beantworten • Hobby:  klassische Musik, Filme, ein bisschen im Garten arbeiten, Road-Trips • Lieblingsgetränk…ich hab kein Lieblingsgetränk, aber am häufigsten trinke ich (leider) wohl

weiterlesen…

4

Researcher of the Month: Manfred M. Fischer

Warum haben Sie eine wissenschaftliche Laufbahn eingeschlagen? Geographie hat mich schon immer fasziniert. Bereits während meines Studiums war es mir ein Anliegen, meine beiden Studienfächer Mathematik und Geographie miteinander zu verknüpfen. In Europa hatte ich damals niemanden gefunden, mit dem ich mein Forschungsinteresse an mathematischer Modellbildung teilen konnte. So war ich darauf angewiesen, mir die dafür notwendigen Skills im Selbststudium anzueignen und globale Kommunikations- und Kooperationsnetzwerke aufzubauen. Die Idee, mathematische

weiterlesen…

7

Researcher of the Month: Gerhard Speckbacher

Warum haben Sie sich für eine berufliche Laufbahn in der Forschung entschieden? Ich war schon als Kind sehr neugierig und hatte ein Problem mit Lehrern, die gesagt haben: „das ist halt so!“ Aber ich habe nie geplant, Professor zu werden. Nach der Promotion bin ich noch ein paar Jahre in der Wissenschaft geblieben, weil mir die Forschung sehr viel Spaß gemacht hat. Dann habe ich über einen früheren Kollegen ein

weiterlesen…

9

Researcher of the Month: Susanne Kalss

Warum haben Sie sich für die Rechtswissenschaft entschieden? Wir haben keine Juristen in der Familie, der als Vorbild dienen oder Rat geben hätte können – die Wahl war absolutes Neuland und ich habe mich dazu auch erst nach der Matura entschieden – sie war aber vollkommen richtig, das wusste ich eigentlich nach wenigen Tagen bzw. Wochen. Das Studium hat die relativ diffusen Erwartungen voll erfüllt und ist jeden Tag spannender geworden.

weiterlesen…

4

Researcher of the Month: Jan Mendling

Warum haben Sie sich für die Forscherkarriere entschieden? Als Wissenschaftler erarbeite ich neues Wissen, als Lehrer vermittele ich bestehendes Wissen. Beides ist spannend und wichtig, doch nur an der Universität ist beides vereint. Was fasziniert Sie so am Thema „Business Process Management“? Was macht diesen Bereich so spannend? Es gibt bei Prozessen immer etwas zu verbessern. Für die Unterstützung von Geschäftsprozessen mit Informationssystemen kann man den Faktor Mensch nie völlig

weiterlesen…

4

Researcher of the Month: Sylvia Frühwirth-Schnatter

Warum haben Sie sich trotz (Berufswunsch als Kind) doch für die Forscherkarriere entschieden? Neben meinen kulturellen Interessen hat sich letztlich meine gleichzeitige Begeisterung für die Mathematik durchgesetzt und ich habe Wirtschaftsmathematik an der TU Wien studiert. Noch während meines Studiums war ich am Institut für Hydrologie in ein Forschungsprojekt involviert, das statistische Modelle entwickelte, um bei starkem Regen den Pegelstand von Flüssen in Echtzeit vorherzusagen und die Bevölkerung gegebenenfalls vor

weiterlesen…

9

Researcher of the Month: Jesus Crespo Cuaresma

Warum haben Sie sich trotz  Ihres Berufswunsches als Kind doch für die Forscherkarriere entschieden? Ich bin doch „Lehrer“ geworden, also genau das, was ich auch als Kind werden wollte. Dass ich Ökonom werden würde, hätte ich aber damals nicht erwartet. Als ich 17 war, interessierte ich mich besonders für Mathematik und Philosophie. Ich vermutete, dass Volkswirtschaftslehre genau eine Kombination dieser zwei Disziplinen sein würde. Und ich hatte Recht! Wie wichtig

weiterlesen…

13

Researcher of the Month: Martin Schreier

Warum haben Sie anstatt der Fußballer- eine Forscherkarriere eingeschlagen? „Entschieden“ wäre übertrieben, „passiert“ trifft es besser. Zunächst hat mir das BW-Studium an der WU einfach gut gefallen. Ich hatte auch ein spannendes und prägendes Auslandssemester an der UT Austin mit tollen Kursen (hook ‚em horns). Dann hatte ich die Möglichkeit in einem sehr guten Forschungsumfeld an der WU zu promovieren. In dieser Zeit habe ich die Forschung als Handwerk kennengelernt.

weiterlesen…

11

Researcher of the Month

Ab März 2016 wird auf der Website der WU jeden Monat ein „Researcher of the Month“ präsentiert und auf all unseren Medienkanälen dargestellt. Viele werden sich fragen, was der Sinn dieser Aktivität sein soll oder machen sich vielleicht kritische Gedanken dazu. Mir geht es in erster Linie einmal um Forschungskommunikation nach außen. Dabei schwebt mir als Zielgruppe weniger unsere jeweilige Scientific Community vor (dieser zeigen wir ohnehin auf den diversen

weiterlesen…

13