Team des Monats 09/18: Projektteam Wohlbefinden@WU

Das ganzheitliche Wohlbefinden aller MitarbeiterInnen der WU liegt unserem Team des Monats September sehr am Herzen: Stefanie Ilmer, Anna Jaschek-Langthaler und Claudia Kopfschlägel engagieren sich genau deshalb im Projekt zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) „Wohlbefinden@WU“, um zu einer Steigerung dieses Wohlbefindens beizutragen. Im Fokus des Projekts, das im Mai 2017 offiziell ins Leben gerufen wurde, stehen die Weiterentwicklung der betrieblichen Kultur der Achtsamkeit für Gesundheit und die Verbesserung der Lebensqualität am Arbeitsplatz.

Hierfür wurde zunächst eine Steuerungsgruppe etabliert und schließlich sechs weitere Arbeitsgruppen gebildet, die Maßnahmen zu unterschiedlichen Themen erarbeiten und in weiterer Folge umsetzen. Die derzeitigen Schwerpunktthemen sind „Kultur der Achtsamkeit“, „Gesundheitsförderliches Führen“, „Betriebliches Eingliederungsmanagement nach längeren Krankenständen“, „Lebensphasenmanagement“, „Bewusste Ernährung am Campus“ und „Kommunikation“. Bei der Einteilung der Arbeitsgruppen war dem Team besonders eine heterogene Zusammensetzung durch MitarbeiterInnen verschiedenster Funktionen und Organisationseinheiten wichtig, um einen möglichst vielschichtigen und repräsentativen Austausch zu fördern.

In diesem Zusammenhang betont Anna Jaschek-Langthaler, Projektleiterin von Wohlbefinden@WU: „Neben dem Arbeiten an einem so wichtigen Thema macht es besonders viel Freude, dass wir Bereichs- und MitarbeiterInnengruppen übergreifend arbeiten. Es wird in gemischten Teams von wissenschaftlichem und allgemeinem Personal der verschiedensten Hierarchiestufen gearbeitet, was die eigene Sichtweise auf „unsere“ WU sehr erweitert und ein gegenseitiges Verständnis fördert.“

„Die vielfältigen Aufgabenstellungen, welche die Projektarbeit mit sich bringt – angefangen von organisatorischen Themen, über die Erstellung der SharePoint-Seite und weiterer Kommunikationsaktivitäten, bis hin zur Planung und Durchführung der ABI Plus™ Befragung – erweitern unser Tätigkeitsfeld um viele spannende Aspekte. Trotz des hohen Zeitaufwandes, den diese Arbeit erfordert, sehen wir das BGM-Projekt aufgrund unseres persönlichen Interesses an diesem Thema, als Bereicherung unseres Arbeitsalltags an“, so das Team.

Die Ergebnisse der ABI Plus™ Befragung (voraussichtlich ab Oktober 2018) sowie alle weiteren Details und Neuigkeiten zum Projekt können MitarbeiterInnen auf der SharePoint-Seite nachlesen.


Team des Monats

Forschung und Lehre – das sind die Kernbereiche und auch das Aushängeschild jeder Universität. Damit eine Universität funktioniert, bedarf es jedoch der Unterstützung der Mitarbeiter/Innen des allgemeinen Personals. Ihre Tätigkeit ist im Gegensatz zu der wissenschaftlichen Personals in der Öffentlichkeit jedoch nur wenig sichtbar. Leistungsfähige IT-Infrastruktur, moderne Bibliotheksservices, effektiver Lehr- und Forschungssupport, passgenaue Weiterbildungsangebote oder persönliche Unterstützung im administrativen Alltag eines Instituts – all das muss konzipiert und organisiert werden. Mit dem Team des Monats werden deshalb nun sechs Mal pro Jahr MitarbeiterInnen des allgemeinen Personals vor den Vorhang geholt und deren besondere Leistungen im Rahmen eines bestimmten Projekts ausgezeichnet.

Kommentar verfassen