„Ich will junge Menschen motivieren, in die Forschung zu kommen!“

In ihrer Forschung geht Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder den Zusammenhängen zwischen Unternehmensberichten und deren Auswirkungen auf den Unternehmenswert auf den Grund. Dafür untersuchte die WU-Forscherin des Monats 04/18 rund 25.000 Seiten Geschäfts- oder Jahresberichte von mehr als 100 großen Unternehmen weltweit.

Name: Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder
Jahrgang:  1984
Geburtsort (aufgewachsen in): Wien
Als Kind wollte ich werden: Nachrichtensprecherin
Darum bin ich Wissenschaftler geworden: weil ich Fragen und Problemen gerne auf den Grund gehe (und ein Freigeist bin).
Das fasziniert mich an meinem Fachbereich:  Die vielen Akteure, Einflussfaktoren, die Schnelllebigkeit … und die vielen Zahlen!
Mein persönliches berufliches Wunschziel: Viele junge Menschen zu motivieren, in die Forschung zu kommen und weiterhin mit spannend und inspirierenden Menschen zusammenzuarbeiten!


WU Blog: Sie haben in Ihren Studien festgestellt, dass es einen Zusammenhang zwischen der CSR-Berichterstattung und dem Unternehmenswert gibt: Wie schätzen Sie persönlich diesen Zusammenhang ein – drohen Firmen, die ihre CSR-Maßnahmen zuwenig offenlegen, finanzielle Einbußen?

Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder: Unsere ersten Ergebnisse zeigen Zusammenhänge – in unterschiedliche Richtungen. Eine Möglichkeit ist, dass insbesondere negative oder für den Kapitalmarkt unerwartete Ergebnisse negativ in den Unternehmenswert eingepreist werden – dies bedeutet noch keine finanziellen Einbußen. Generell werden CSR-Nachrichten, wie viele Ergebnisse zeigen, sehr wohl positiv in den Unternehmenswert eingepreist.

WU Blog: Und umgekehrt: Können Sie ein praktisches Beispiel nennen, bei dem der Unternehmenswert nach Publikation des CSR-Berichts gestiegen ist?

Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder: Grundsätzlich sind CSR-Berichte insbesondere für umwelt-sensible Industrien ein wichtiges Kommunikationsinstrument nach außen, um aufzuzeigen, welche Maßnahmen im Sinne eines nachhaltigen Handelns gesetzt werden.

WU Blog: Wie wichtig schätzen Sie selbst CSR-Berichte?

Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder: Im Rahmen der Unternehmensberichterstattung gibt es eine Vielzahl an Informationen – vom Jahresabschluss, dem Corporate Governance Bericht bis eben hin zum CSR-Bericht. All diese Informationen vervollständigen das Bild eines Unternehmens. CSR-Berichte sind ein wichtiges Instrument für Unternehmen, sich mit dem Thema des nachhaltigen Wirtschaftens auseinanderzusetzen und dieses zu kommunizieren.

Kommentar verfassen