WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Auf der Suche nach dem richtigen Marketing-Kanal für das Start-Up

Wenn man weiß, welche Marketing-Kanäle die richtigen für sein Produkt sind, ist man klar im Vorteil. Aber Marketing-Kanäle sind mindestens so facettenreich wie all die Produkte, die es auf der Welt gibt. Und mit einem limitierten Budget kann man einfach nicht alle Kanäle bedienen. Welcher Marketing-Kanal ist also der richtige? WU Absolventin Melanie Hetzer hat sich für ihr Start-Up Cora Gedanken dazu gemacht.

Während meines Masterstudiums in Marketing an der WU, habe ich viel über die verschiedenen Facetten des Marketings gelernt. Spannende Projekte und Kooperationen mit Firmen haben mir die Wirkung und Wichtigkeit der unterschiedlichen Marketing-Kanäle gezeigt. Noch während meines Masterstudiums an der WU, habe ich Vollzeit als Online Marketing Manager bei der Reisesuchmaschine momondo in Kopenhagen zu arbeiten begonnen. Nachdem ich für das Marketing für ganz Österreich verantwortlich war, habe ich mit den verschiedensten Kanälen wie Social Media, Content Marketing, SEO, SEM, Display, Affiliate, PR und TV gearbeitet.

Bei null anfangen

Große Unternehmen wie auch momondo eines ist, machen in den meisten Fällen schon Marketing. Sie haben festgelegte Prozesse und Strukturen und auch ein gewisses Budget zur Verfügung. Bei Start-Ups ist das anders. Als Mitgründerin eines Start-Ups namens Cora, hatte ich die Möglichkeit mit dem Marketing bei null zu beginnen. Cora ist eine kostenlose App, die Menschen mit wissenschaftlich belegten Methoden hilft, ihren Blutdruck natürlich zu verbessern. Aber wie erreicht man Blutdruckpatienten am besten?

Die richtigen Kanäle bedienen

Ich habe mir überlegt, wie ich Blutdruck-Patienten am besten auf Cora aufmerksam mache, ohne auf ein großes Budget zurückgreifen zu können. Während meiner Suche nach dem richtigen Marketing-Kanal, bin ich auf Content Marketing und SEO gestoßen. Anders als bei anderen Produkten, wie Duschgel zum Beispiel, ist die Nachfrage nach online verfügbaren Informationen rund um das Thema Blutdruck und Herzgesundheit groß. Das war der Anstoß Content Marketing und SEO für Cora zu versuchen und die Geburtsstunde unseres deutschsprachigen Gesundheitsratgebers. Mit informativen SEO-optimierten Beiträgen, gezieltem Outreach und ein wenig Linkbuilding haben wir es innerhalb kürzester Zeit geschafft in Top-Positionen in Google zu ranken und sogar mehrere Featured Snippets zu bekommen. Als Folge davon durften wir uns über 800% Wachstum im Monatsvergleich freuen.

An alle, die Duschgel vermarkten wollen:  nicht verzagen! Content Marketing und SEO sind dafür vielleicht nicht die richtigen Marketing-Kanäle, aber es gibt noch unendlich viele andere Möglichkeiten.

#karriere #marketing #startup

Kommentar verfassen


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.