Jus studieren an der WU

Seit 2006 kann man an der WU Jus studieren. Das Studium Wirtschaftsrecht, das aus einem Bachelor (LL.B.) und einem Master (LL.M.) besteht, berechtigt unsere Absolvent/inn/en zum Zugang zu den juristischen Berufen. Wie gut das Studium von den Studierenden angenommen wird, zeigt sich daran, dass der Master Wirtschaftsrecht mittlerweile das größte Masterprogramm  an der WU ist. Imagekampagne „JusPlus“ Das Jus-Studium an der WU tritt seit einiger Zeit unter der Co-Brand „JusPlus“

weiterlesen…

10

L’Oréal Brandstorm Challenge … siegreich gemeistert!

Praxiserfahrung sammeln, auf interessante Persönlichkeiten treffen, neue Eindrücke gewinnen und dabei den Spaß nicht zu kurz kommen lassen. Unsere Erwartungen an die diesjährige L’Oréal Brandstorm Challenge wurden durchaus erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen. Heute blicken wir auf eine intensive und spannende Zeit zurück, die wir nicht missen wollen. Unsere Reise mit L’Oréal begann bereits im Februar 2015 als wir uns mit der ersten Aufgabe, den globalen Luxus Pflegemarkt im Travel

weiterlesen…

6

WU Top League: Unvergessliche Momente

Enormer Informationsüberschuss und die daraus resultierende Orientierungslosigkeit stellen viele StudienanfängerInnen vor große Probleme. Die Aufnahme in die WU Top League ermöglichte mir schnellen Zugang zu gleichgesinnten und motivierten Studierenden aus ganz Österreich (und dem angrenzenden Ausland 😉 ). Doch abgesehen vom tollen TutorInnenprogramm (Mitglieder der vorhergehenden Top League Jahrgänge betreuen ihre „Neulinge“ in Kleingruppen, um den Studienanfang zu erleichtern), konnte ich auch persönlich enorm von diesem Programm profitieren. Kommunikationsworkshops, Bewerbungstrainings,

weiterlesen…

6

Mein Lieblingsplatz am Campus WU

Schöne Plätze gibt es am neuen Campus so einige und wahrscheinlich jede bzw. jeder hat einen oder mehrere Favoriten. Mein persönlicher Lieblingsplatz ist jedoch im Library & Learning Center, genauer genommen in der Bibliothek im 6. Stock und zwar ganz vorne an der Fensterfront. Gründe dafür gibt es viele, am wichtigsten ist mir jedoch die unmittelbare Nähe zu den diversen Lehrunterlagen, die in der Bibliothek vorhanden sind und vor allem der

weiterlesen…

9

Gelebter Traum: „Werksalon“

Vor einiger Zeit war ich bei Antoinette Rhomberg und Martin Papouschek zu Besuch in ihrem Werksalon. Grund dafür war dieser Blogbeitrag. Antoinette ist nämlich WU-Alumna. Sie hat bereits vor einigen Jahren ihr Magisterstudium abgeschlossen und ich habe mich gefragt, wie man mit einem WU-Abschluss zu einem Werksalon kommt. Bei unserem Treffen habe ich schließlich erfahren, dass Antoinette Unternehmensberaterin ist  – diese Tätigkeit übt sie übrigens auch im Werksalon aus, den

weiterlesen…

10

WRITE@NIGHT – Lange Nacht des Schreibens

Wer kennt das denn nicht? Zu Beginn einer jeden Arbeit, sei es die eines Seminars oder doch die des Abschluss des Bachelors oder des Masters, liegt es an uns das erste weiße Blatt mit Text zu füllen. Schon gar nicht dürfen wir uns von der Leere entmutigen lassen. Doch ist dieser erste Schritt überwunden, kann der Schreibfluss durch jegliche Arten von Schreibblockaden unterbrochen werden. Um diesen entgegenzusteuern habe ich an

weiterlesen…

16
  • 1 2 9