Die erste Lange Nacht des Schreibens an der WU

Es gibt viele »Lange Nächte«, die Lange Nacht der Museen, der Kirchen, der Forschung, der Sprachen usw. Und auch Lange Nächte des Schreibens existieren bereits seit einiger Zeit an verschiedenen Universitäten. Nun ist es uns dank des Engagements der Abteilung Studieninformation und der WU Bibliothek gelungen, auch an der WU einen Schreibmarathon zu organisieren. Am 04. Februar um 19:30 ist es endlich soweit – die erste Write@Night findet am Campus

weiterlesen…

8

Mein liebster Platz zum Lernen

Gerne verbringe ich meine Zeit im farbenfrohen Departmentgebäude D3. Die dort geschaffenen Projekträume und Lernzonen sind ideal zum Lernen. Die für Studierenden buchbaren Projekträume eignen sich optimal für gemeinsames Lernen und Arbeiten. Ganz unkompliziert treffen wir uns wöchentlich und selbst, wenn wir uns innerhalb der Lerngruppe zum Teil für unterschiedliche Prüfungen vorbereiten, so steigert das gemeinsame Lernen auf alle Fälle die Motivation und wir können uns gegenseitig helfen. Den Blick

weiterlesen…

19

Der neue Entwicklungsplan

Liebe Leserinnen, liebe Leser, am 15.12.2014 genehmigte der Universitätsrat den neuen Entwicklungsplan der WU, der vorher auch die einstimmige Zustimmung des Senats gefunden hatte. Der Entwicklungsplan ist ein gesamtuniversitäres Strategiepapier und enthält die wesentlichen Leitlinien und Vorhaben für die nächsten Jahre. Zudem dient er als Grundlage für die Leistungsvereinbarung 2016-2018 mit dem Ministerium. Im neuen Entwicklungsplan bekennt sich die WU noch stärker als in der Vergangenheit zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung

weiterlesen…

6

Von der WU zum Startup crowd-o-moto

Es ist fast ein Jahr her, als wir, das sind Karl-Michael Molzer und Dejan Stojanovic, die crowd-o-moto GmbH gegründet haben. Kennengelernt haben wir uns an der WU, im Französisch – Anfängerkurs. Die Gründung eines Startups war die logische Folge unserer gemeinsamen Erfolgs- und Erfahrungsgeschichte, weshalb wir uns für den Schritt in die Selbstständigkeit nach Abschluss der Studien der Rechtswissenschaften bzw. der Betriebswirtschaft an der WU Wien, sowie einigen Berufsjahren in

weiterlesen…

37
_MG_1087
_MG_1079
_MG_1092
_MG_1131
_MG_1154
_MG_1239
_MG_1263
_MG_1265
_MG_1267
_MG_1279
_MG_1474
_MG_1519
_MG_1793
_MG_1252
_MG_1575
_MG_1576
_MG_1639
_MG_1663
_MG_1709
_MG_1730
_MG_1754
_MG_1764
_MG_1799
_MG_1811
_MG_1820
_MG_1828

Das war der WU-Ball 2015

Am 10. Jänner hieß es beim WU-Ball in der Wiener Hofburg „Alles Walzer“. Auch dieses Mal öffneten wir ab 23.00 Uhr gemeinsam mit der WU Executive Academy die Pforten zu unserer legendären Alumni-Lounge in der Geheimen Ratstube. Bei einem Gläschen Wein von Mayer am Pfarrplatz oder Sekt von Kattus trafen sich Alumni, Ehrengäste und Fakultätsmitglieder, um zu feiern. Wieder dabei DJ Leo, der mit heißen Rhythmen für ausgelassene Partystimmung sorgte.

weiterlesen…

16

Meine Tätigkeit als Lernbuddy

Wie alles begann… Im Sommer 2013 bin ich durch eine Freundin zum ersten Mal bewusst auf das Lernbuddy Programm aufmerksam geworden. Ich war sofort interessiert, da ich mich schon länger außerhalb meines Studiums an der WU sozial engagieren wollte. Ich wusste anfangs noch nicht, was genau auf mich zukommen würde, und war sehr gespannt. Das erste Kennenlernen Ich sollte in einem Asylheim tätig sein und zwei  7-Jährige Mädchen aus Ghana

weiterlesen…

24
  • 1 2