Traumberuf Anzugträger: Hearonymus-Gründer, Peter Grundmann, im Interview

Peter Grundmann ist ehemaliger WU-Student und – gemeinsam mit seiner Frau – Gründer von Hearonymus, einer App, die das Smartphone zum modernen Audioguide für Museen, Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten werden lässt. Erst kürzlich beteiligte sich Hans Peter Haselsteiner an der vielversprechenden Idee. Wir wollten natürlich mehr über Ideenfindung, Herausforderungen und Peters Werdegang herausfinden. Daher baten wir ihn um ein kurzes Interview: Lieber Peter, würdest du dich kurz vorstellen? Ich bin gebürtiger Waldviertler, aus

weiterlesen…

2

Researcher of the Month: Susanne Kalss

Warum haben Sie sich für die Rechtswissenschaft entschieden? Wir haben keine Juristen in der Familie, der als Vorbild dienen oder Rat geben hätte können – die Wahl war absolutes Neuland und ich habe mich dazu auch erst nach der Matura entschieden – sie war aber vollkommen richtig, das wusste ich eigentlich nach wenigen Tagen bzw. Wochen. Das Studium hat die relativ diffusen Erwartungen voll erfüllt und ist jeden Tag spannender geworden.

weiterlesen…

3

Eine der besten Entscheidungen meines Lebens!

Wir führten erst kürzlich ein Interview mit Sonja Stara über ihre langjährige Tätigkeit als Lernbuddy bei Volunteering@WU. Das wollten wir euch natürlich nicht vorenthalten: Was würdest du denjenigen sagen, die überlegen, Lernbuddy zu werden? Macht es! Es war eine der besten Entscheidungen die ich jemals getroffen habe! Ich könnte mir einen Alltag, ohne ins Lernhaus zu gehen, fast nicht mehr vorstellen. Es ist vielleicht am Anfang eine gewisse Herausforderung, wenn

weiterlesen…

7

Süße Früchte und das Bett

Den vor kurzem von uns gegangenen Peter Alexander würde vermutlich niemand als Protestsänger bezeichnen; vielmehr bleibt er uns als musikalische Inkarnation des „goldenen Wienerherzens“ in Erinnerung. Und dennoch verstecken sich in zumindest zwei seiner Titel gesellschaftskritische und nachgerade prophetische Inhalte. So tönte es da schon in den 1960er-Jahren: „Die süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere“; dabei war das damalige Realeinkommen von TopmanagerInnen im Vergleich zu ihren heutigen Pendants nur

weiterlesen…

9

Mäuse, Enten und andere Kreaturen

Als ich unlängst gebeten wurde, einen Beitrag über „meine Forschung“ zu verfassen, der eine gewisse Breitenwirkung haben sollte, war ich nach anfänglicher Skepsis schnell dazu bereit – zum einen, weil ich selber sehr breit bin (ohne es empirisch belegen zu können, denke ich, dass ich der gewichtigste Mitarbeiter der WU bin), zum anderen, weil schnell klar wurde, dass ich mich in diesem Forum nicht dem meist doch trockenen akademischen Diskurs

weiterlesen…

16

Ein Blick hinter die Kulissen der WU Top League

Gerüchte gibt es viele rund um die WU Top League, doch was verbirgt sich tatsächlich dahinter? Die Top League wurde als Förderprogramm der WU Wien gegründet und hat das Ziel, besonders engagierte Studierende zu fördern. Pro Jahr werden in etwa 80 bis 100 Erstsemestrige mit ausgezeichnetem Maturaerfolg aufgenommen, die bei zahlreichen offiziellen Events, wie Betriebsbesichtigungen, Werksführungen, Workshops, Vorträgen und Diskussionen wertvolle Erfahrungen sammeln können. Neben diesem offiziellen Teil und der

weiterlesen…

17