WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Ein ereignisreicher Samstag im Medientechnik-Support

Es ist ein Samstag im April und ich freue mich auf meine heutigen Einsätze. Bevor mein Tag beginnt, prüfe ich noch kurz die Details im internen SharePoint-Kalender. Dieser wurde von uns eigens adaptiert, damit die technischen Aufbauten (auch „Setting“ genannt) übersichtlich dokumentiert und wie mit den Kunden vereinbart bereitgestellt werden.

Den Anfang macht der Aufbau für die „Wiener Bilanzrechtstage“ im Audimax. Weil mehrere Mikrofone benötigt werden, wird die mobile Anlage in Betrieb genommen. Rasches Handeln ist gefordert, denn die Veranstalter müssen auch noch in die Technikbedienung eingewiesen werden. Nachdem alles zeitgerecht erledigt ist, übergebe ich das fertige Setting und erhole mich kurz.

Weiter geht’s im Festsaal 2 mit der Veranstaltung „Spring Meeting of Young Economists“: zwei Handsender ausgeben, Bedienung erklären und Setting übergeben – ein Einsatz wie aus dem Lehrbuch. Die gewonnene Zeit nutze ich gleich anschließend für den Aufbau der Veranstaltung „Bridge to Bosnia“. Zum Einsatz kommen neben der mobilen Videowall für Präsentationen auch die mobile Audioanlage sowie mehrere Hand- und Taschensender. Ich baue die Geräte inkl. Verkabelung auf, richte die Bildwiedergabe ein und passe die Mikrofone für die Akustik im LC Forum an. Mit dem Abschluss des Technik-Checks ist seitens der Medientechnik alles startklar. Arbeit am Mischpult

Ich freue mich sehr auf diese Veranstaltung. Zum einen treffe ich auf mehrere interessante Persönlichkeiten und erfahre gleichzeitig Neues über das Rotary Charity Programm. Zum anderen ist der Ablauf sehr abwechslungsreich und erfordert mehr als ein technisches Setting.
Meine Aufmerksamkeit liegt vorranging auf der Stimme der verschiedenen Referenten. Mikrofone müssen zum richtigen Zeitpunkt aktiviert bzw. deaktiviert werden, damit die Worte des jeweiligen Akteurs nicht mehrfach zu hören sind. Klingt einfach, erfordert allerdings bei der großen Anzahl an Mikrofonen einiges an Konzentration. Zusätzlich sind für jeden Redner bestimmte Anpassungen im Live-Betrieb nötig, um die Stimme optimal hörbar zu machen.

Auf der Bühne wird nach den Ansprachen der Ehrengäste über das Projekt der Kinderherzchirurgie in Sarajevo berichtet, für das der Rotary Club im Rahmen der Veranstaltung auch Spenden übernimmt. Katharina Stemberger und Cornelius Obonya illustrieren mit Lesungen die Thematik des Abends. Zum Abschluss spielt der Akademische Orchesterverein Wien unter dem Dirigenten Christoph Ehrenfellner. Dank des Technik-Checks vor Beginn der Veranstaltung ist die technische Betreuung Routine. „Bridge to Bosnia“

Am offiziellen Ende der Veranstaltung bereite ich mich auf den Abbau vor, werde jedoch von den Veranstaltern überrascht: vor mir steht ein Musiker, der sein Musikinstrument an die Tonanlage anschließen möchte um den Geburtstag eines der Anwesenden zu feiern. Ein entscheidendes Adapterkabel fehlt, da unsere Ausstattung vorrangig auf Veranstaltungen mit Rednern und Vorträgen ausgerichtet ist. Jetzt muss alles schnell gehen, denn warten will niemand. Als Workaround organisiere ich in wenigen Minuten ein großes Mikrostativ und positioniere damit einen Handsender vor dem Künstler. Der Aufbau passt und das musikalische Ständchen wird angestimmt. Für das geschulte Ohr klingt die Wiedergabe in den ersten Augenblicken nicht sehr gut. Ich justiere sehr vorsichtig alle Einstellungen während des Live-Auftritts, hörbare Extreme kann ich verhindern. Weitere Personen stimmen mit spontanen Liedern in die Gratulation mit ein und werden ebenfalls mit Handsendern ausgestattet. Auch die Videowall muss noch einmal aufgebaut werden. Ein aufregendes Finish aus meiner Perspektive.

Es ist mittlerweile nach Mitternacht, die Veranstalter bedanken sich sehr herzlich und sind überaus erfreut, dass auch ihre spontanen Einfälle umgesetzt werden konnten. Ich freue mich ebenfalls, denn sie nehmen offensichtlich ein positives Bild vom WU IT-SERVICES Support Team mit.

#Veranstaltung #IT #Support #Technik

Kommentar verfassen


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.