WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Tag Interview

„Ein freies Internet kann eigentlich nur werbefinanziert sein“

Während die Budgets für Online-Werbung weiterhin wachsen und 2017 in den USA wohl erstmals jene für die sonst so prestigeträchtige TV-Werbung übersteigen werden, beschäftigt sich WU-Professorin und Researcher of the month 05/17 Nadia Abou Nabout mit den Auswirkungen, die der Werbekontext auf das Markenimage hat. Im persönlichen Interview erklärt die Leiterin des Instituts für Interactive Marketing, warum sie selbst keine Ad-Blocker nutzt und auf welche Werbung sie klickt. Name: Nadia

weiterlesen…

1

Researcher of the Month: Katrin Rabitsch

Katrin Rabitsch, die Forscherin des Monats 02/17 im persönlichen Porträt. Im Video-Beitrag „Außenwirtschaftliches Ungleichgewicht: Wie die USA zum größten Auslandsschuldner der Welt wurden“ widmet sich die Wissenschaftlerin vom WU Institut für Außenwirtschaft und Entwicklung der Frage, ob von den USA, die sich vom einstigen Nettogläubiger der 1980er Jahre zum heute größten Auslandsschuldner entwickelt haben, strukturelle Gefahr ausgeht. Name: Katrin Rabitsch Jahrgang: 1979 Herkunft/Lieblingsort: ich bin in Wien aufgewachsen Als Kind

weiterlesen…

4

„Es gibt immer einen Weg, wenn auch manchmal anders als geplant“

Die ehemalige Stabhochspringerin und Leichtathletin Kira Grünberg ist seit einem schweren Trainingsunfall im Juli 2015 querschnittgelähmt. Dennoch gab sich die 23jährige Tirolerin nie auf – ganz im Gegenteil! Als Motivationsexpertin war sie unlängst zu Besuch bei der Vienna Top League zu Gast. Wir haben Kira Grünberg zum Interview gebeten.  Steckbrief: Name: Kira Grünberg Alter: 23 Jahre Wohnort: Kematen Höchste abgeschlossene berufliche Ausbildung: Matura Ein Spruch, mit dem Sie sich selbst

weiterlesen…

5
Bernd Sieber 1 © KaesmannRed Bull Contentpool
Bernd Sieber 3 © KaesmannRed Bull Contentpool
Bernd Sieber 2 © KaesmannRed Bull Contentpool
© MK Sports vlnr Bernhard Sieber Stephanie Marberger und Mentalcoach Stefan Rosenauer

Lernen wie ein Spitzensportler: Bernhard Sieber im Interview

Als Sportler hat der leidenschaftliche Ruderer und ehemalige WU-Student Bernhard Sieber schon einige Erfolge verzeichnen können – darunter auch eine Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro. Doch wenn es um den Lernstress vor den Prüfungswochen geht, steht er vor denselben Herausforderungen wie alle anderen Studierenden. Im Rahmen des Alumni Tuesday des WU Alumni Club sprach der Spitzensportler über Selbstmotivation, Mentaltraining und darüber, ob Prüfungen oder Wettkämpfe

weiterlesen…

0
wu_blog_andreas-eberhard_rom_researcher-of-the-month-copyright_anna_schwendinger
Wu_Wien_Researcher-of-the-mont-rom-andreas-eberhard-copyright-anna-schwendinger

Researcher of the Month: Harald Eberhard

Harald Eberhard, der Forscher des Monats 01/2017 im persönlichen Porträt. Im Video-Beitrag „Recht auf Vergessenwerden“ geht der WU Professor für Öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung des europäischen und österreichischen öffentlichen Wirtschaftsrechts am Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht der Frage nach, wen die neue EU-Datenschutzverordnung tatsächlich schützt. Name: Harald Eberhard Jahrgang: 1978 Herkunft/Lieblingsort: Wien/südliches Burgenland Als Kind wollte ich werden… Lehrer, und eigentlich bin ich´s ja geworden Um 9.30

weiterlesen…

6

„Es gibt wirtschaftliche Hoffnung trotz politischer Risiken“

Einmal jährlich im Jänner hält der Präsident der WKO, Dr. Christoph Leitl in seiner Rolle als Gastprofessor an der WU eine öffentliche Gastvorlesung und diskutiert dabei die wirtschaftlichen Perspektiven, denen sich Österreich zu stellen hat. Im Vorfeld der Veranstaltung am 19. Januar 2017 haben wir den WKO-Chef zum Interview über geopolitische Unsicherheiten, die Auswirkungen von Trump und Brexit sowie zu seiner Einschätzung der heimischen Unternehmen gebeten.  Welche großen wirtschaftlichen Herausforderungen

weiterlesen…

1

„Ein Bildungsaufstieg ist in Österreich sehr schwierig“

Das österreichische Bildungssystem ist wieder in aller Munde. Denn vor kurzem haben Österreichs SchülerInnen erneut schlechte Ergebnisse bei der Internationalen Schulleistungsstudie der OECD (besser bekannt als PISA-Studie) einstecken müssen. Fast jede/r dritte getestete SchülerIn gehört in einem der Testgebiete (Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften) zur Risikogruppe mit gravierenden Mängeln. Anlässlich des WU Matters. WU Talks zum Thema „Zurück in die Zukunft. Bildung als Chance für Österreich“ haben wir die Rektorin der

weiterlesen…

4
Female Founders Lisa Marie Fassl ©Stefan Malzner
Female Founders Bühne© Business RiotMarisa Vranjes
Female Founders© Business RiotKristina Satori
Female Founders© Business RiotMarisa Vranjes

Gründerinnen in Österreich: „Einfach mal machen!“

Frauen als Gründerinnen von Unternehmen in Österreich sind bis heute in der Minderheit. Damit sich an dieser Entwicklung langfristig etwas ändert, haben sich Lisa-Marie Fassl, Nina Wöss und Tanja Sternbauer ein Herz gefasst und gemeinsam die Startup-Plattform Female Founders gegründet. Das Team vom WU Blog hat die 25-jährige Gründerin Lisa-Marie Fassl anlässlich des StartupDay Female Entrepreneurship am 14. Dezember zum Interview über Mansplaining, die Frauenquote und hilfreiche Tipps für Gründerinnen

weiterlesen…

3

Researcher of the Month: Günter K. Stahl

Name: Günter K Stahl Alter: 49 Herkunft/Lieblingsort: Bad Tölz (Oberbayern) Als Kind wollte ich werden… So ziemlich alle erdenklichen Berufe, außer Lehrer oder Professor (schien mir nicht cool genug…) Um 9.30 bin ich (beschäftigt mit)… der dritten Tasse Kaffee, egal ob ich im Hörsaal, im Büro oder in Meetings bin. Hobby: Nichts Spektakuläres – Lesen, Oper, Wein, asiatische abstrakte Kunst, v.a., aus Indonesien, Bali und Vietnam, aber auch Japan (ich

weiterlesen…

7

Researcher of the Month: Manfred M. Fischer

Warum haben Sie eine wissenschaftliche Laufbahn eingeschlagen? Geographie hat mich schon immer fasziniert. Bereits während meines Studiums war es mir ein Anliegen, meine beiden Studienfächer Mathematik und Geographie miteinander zu verknüpfen. In Europa hatte ich damals niemanden gefunden, mit dem ich mein Forschungsinteresse an mathematischer Modellbildung teilen konnte. So war ich darauf angewiesen, mir die dafür notwendigen Skills im Selbststudium anzueignen und globale Kommunikations- und Kooperationsnetzwerke aufzubauen. Die Idee, mathematische

weiterlesen…

7
  • 1 2