WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Vom Business Case zum Open Space

Im vergangen Sommer habe ich mich als studentischer Mitarbeiter im WU Gründungszentrum beworben. Über die Wochen vor der Eröffnung will ich in diesem Blogbeitrag berichten – es hat sich so einiges getan!

Neuer Campus, neuer Spirit, neue Motivation in den Gesichtern der StudentInnen. Doch einen Schönheitsfehler hatte der Umzug vor zwei Jahren. Wo treffen sich jene jungen Leute, die mit ihrem Innovationsgeist die Welt und auch die Wirtschaft in Österreich verbessern wollen? Wo finden jene Leute Platz, die als MentorInnen solche Leute unterstützen wollen? Diese Fragen wurden nun endlich mit dem neuen Open Space des WU Gründungszentrums beantwortet.

Ganz formal wurde das Kompetenzzentrum WU Gründungszentrum im Juni 2015 ins Leben gerufen. Die ersten MitarbeiterInnen unter der Leitung von Dr. Rudolf Dömötör stießen, so wie ich, im September in den neuen Büroräumlichkeiten im D5 dazu. Doch Innovation und Ideen von fast 23.000 StudentInnen finden in einem kleinen Büro nicht genug Platz. Nach vielen guten Gesprächen und Verhandlungen wurde eine „WUnderbare“ noch lehrstehende Lokalität gefunden, die in perfekter zentraler Lage am Campus ein Ort der Begegnung von zukünftigen Entrepreneuren werden sollte.

Hintergründe zur Entstehung des neuen WU Gründungszentrums

SkizzeDanach hieß es die Vision mit Leben zu erfüllen. Die ersten Skizzen waren schnell gezeichnet. Das Konzept des WU Gründungszentrums beinhaltete die Vorstellung, dass der Raum möglichst viele verschiedene Funktionen erfüllen sollte. Zum einen sollte er möglichst flexibel sein, um für verschiedenste Veranstaltungsformate geeignet zu sein. Zum anderen sollte er sich auch sichtbar vom bestehenden Campusinteriordesign abheben, um das Neue, Andere und Kreative dieses Ortes zu verdeutlichen. Schließlich wird dieser Raum auch der Treffpunkt der Startup-Community auf der WU sein. Das Gründungszentrum ist Homebase des WUnderteams – die studentische Community an der WU zum Thema Entrepreneurship und Start-ups.

Wann genau der Raum bezugsfertig sein würde, war selbst einen Monat vor der Eröffnung noch nicht klar. Daher musste in Möbelfragen viel spekuliert und experimentiert werden. Auch weiterhin wird sich sicher  noch einiges an der Einrichtung tun. So wie sich gute Ideen weiterentwickeln, wird auch der Raum nie ganz fertig sein. Einladen und Auffallen ist uns wichtig: die große Glasfront soll Offenheit vermitteln – jeder ist willkommen und kann „on board“ kommen und mit seinen/ihren Ideen abheben. Die Beklebung macht deutlich, wofür wir stehen – Information, Inspiration, Unterstützung und Vernetzung.

Bordküche und -garderobeKurz vor der Eröffnung konnten wir durch Zufall dann auch noch eine original Bordküche und  -garderobe eines AUA-Airbus organisieren. Insbesondere der Transport vom Flughafen Schwechat zur WU war ein Abenteuer – strengste Sicherheitsauflagen inklusive. Es hat sich aber gelohnt und mit den beiden Prachtstücken hat das Gründungszentrum schon jetzt einen außergewöhnlichen Touch.

Welche Abenteuer noch auf uns zukommen? Wir sind gespannt – ganz besonders auf die vielen, innovativen Ideen der WU Studierenden. Schau auch Du vorbei und #jointheWUnderteam!

#Gründungszentrum #Entrepreneurship #Innovation #WUnderteam

Kommentar verfassen


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.