WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Neu im Bachelor: AMC II setzt verstärkt auf Verknüpfungen und blended learning

Neuerungen

Die Lehrmaterialen den Teil „Interne Unternehmensrechnung“ betreffend wurden in meiner Abteilung einer inhaltlichen Überarbeitung unterzogen. Die zu Grunde liegende Lehr- bzw. Lernunterlagen  wurden vollständig neu erarbeitet und die inhaltliche Umstellung ist mit der neuen Lernunterlage abgeschlossen.

Vorteile

Das Ziel war es, eine verbesserte inhaltliche und didaktische Abstimmung mit den Lehrveranstaltungen AMC I und AMC III zu erreichen. So werden die Inhalte etwa anhand eines Beispielunternehmens, das bereits aus AMC I bekannt ist, vermittelt. Dies verdeutlicht unterschiedliche Kontexte des Einsatzes der Unternehmensrechnung, aber auch deren Zusammenhänge. Bei der Umsetzung wurde auf schrittweises Vorgehen gesetzt, um komplizierte Übergangsregeln für Prüfungsstoffabgrenzungen zu vermeiden und den Studierenden keine Steine in den Weg zu legen. Durch das neue Konzept werden verstärkt theoretische Inhalte mit Praxisbeispielen verbunden. Die Inhalte werden lebhafter präsentiert und es ging uns auch darum, mehr Möglichkeiten für selbstständiges Üben zur Festigung des Gelernten zu schaffen. Dadurch können sich die Studierenden bestmöglich auf die Prüfung vorbereiten. Das neue Skriptum enthält deshalb auch ergänzende Übungsbeispiele und Musterlösungen.

Blended Learning

Dem blended learning-Konzept folgend finden Studierende begleitend zur Lehrveranstaltung auf Learn@WU variantenreiche e-learning-Aufgaben für das Selbststudium in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden (z.B. Multiple Choice-Aufgaben, Lückentexte, Fallbeispiele). Sämtliche online-Lernaktivitäten sind nun analog zu den einzelnen Kapiteln des neuen Skriptums nach Themengebieten geordnet. Der Fokus richtet sich dabei auf die Qualität der Lernaufgaben und nicht bloß darauf, möglichst viele Aufgaben zur Verfügung zu stellen. Eine besondere Innovation ist das neue e-learning-Tool „Fit4Exam“. Dieses soll den Studierenden kurz vor der Prüfung einen letzten Wissenscheck in Form einer kleinen Online-Klausur für jedes Themengebiet ermöglichen.

Zukunftspläne

In diesem Studienjahr werden die neuen AMC II Lehr- und Lernmaterialien des Teils Interne Unternehmensrechnung evaluiert und falls erforderlich nachgeschärft.

Für den Teil Externe Unternehmensrechnung zeichnet die Abteilung Unternehmensrechnung und Revision (Prof. Bertl) verantwortlich. Das Rechnungslegungsänderungsgesetz 2014 (RÄG 2014) bedingt eine umfangreiche Überarbeitung der Lernunterlage für diesen Teil. Neben der inhaltlichen Neugestaltung wird daher analog zum Teil Interne Unternehmensrechnung eine vergleichbare didaktische Ausgestaltung angedacht.

Erste Hilfe

  • Kontakt über die AMC II-Foren auf Learn@WU.
  • Jede/r einzelne Lehrveranstaltungsleiter/in im Rahmen der Lehrveranstaltung.
  • Denise Waldsich, BSc (WU) ist eAssistentin für AMC II und beantwortet alle inhaltlichen sowie administrativen Fragen der Studierenden.
  • Persönliche Sprechstunden bei den Senior Lecturers Dr. Birgit Höfler, Mag. Martina Spitzer und Lisa Kreilinger, MSc (WU). Diese Termine werden individuell mit den Studierenden per E-Mail vereinbart. Sie dienen der Klärung von inhaltlichen Fragen aber auch der Betreuung bei Lernschwierigkeiten oder sonstigen Fragen.

GluehbirneNächstes Jahr werden die Bachelorstudien an der WU 10 Jahre alt. Seit ihrer Einführung im WS 2006/07 hat sich einiges getan. In den nächsten Wochen wollen wir die jüngsten Entwicklungen im Rahmen der Serie „Neu im Bachelor“ detaillierter vorstellen.

#Neuerungen #Bachelor #AMCII #BlendedLearning #Unternehmensrechnung

Kommentar verfassen

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.