WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Lehren und Lernen am neuen Campus – Wir haben uns gut eingelebt

Die Vizerektorin für Lehre, Edith Littich, zieht im neuesten WU-Blogbeitrag eine erste Zwischenbilanz: Das Wintersemester 2013/14 ist reibungslos angelaufen.

Vizerektorin für Lehre, ao.Prof. Edith Littich

Der Lehr- und Studienbetrieb auf dem neuen Campus, der am 4. Oktober eröffnet wurde, ist in vollem Gange. Wir freuen uns, dass zu gleich zu Beginn sowohl die Liveübertragungen als auch der Prüfungsbetrieb reibungslos funktioniert haben. In diesen Wochen haben nun alle Studierenden und Lehrenden Gelegenheit, die Lehr- und Lernbedingungen und die sonstige Infrastruktur am neuen Campus selbst hautnah zu erleben. Es hat sich bereits gezeigt, dass die Lehre in den neuen Hörsälen und Seminarräumen mit innovativer Medientechnik nicht nur die Studierenden, sondern auch die Lehrenden begeistert. Viele Mails der letzten Zeit loben das „hervorragende Lehrambiente“, oder die Absender/innen finden es am neuen Campus „einfach nur cool“. Im Sommer besuchten die Vortragenden Schulungen, um den Umgang mit dem Smartboard zu lernen und die Möglichkeiten neuer Lehrsettings kennenzulernen (Doppelprojektionen, U-förmig bestuhlte Harvard-Hörsäle, Projekträume für Breakout-Situationen).

Für Studierende, die sich gezielt für Lehrveranstaltungen und Prüfungen vorbereiten, bietet der Campus ebenfalls viel Neues. Neben den Selbststudienplätzen an den schönsten Orten im Bibliothekszentrum mit Blick in den grünen Prater und den Spezialbibliotheken gibt es auch viel Raum zum Lernen im Teaching Center. Besonders beliebt scheinen die Plätze oberhalb des Audimax zu sein, die bereits vor der Eröffnung von vielen zum Lernen genutzt wurden. Für Gruppenarbeiten und Lernen in Teams stehen ab sofort buchbare Projekträume zur Verfügung. Auch das Sprachlernzentrum hat größere und attraktivere Räume erhalten, in denen Studierende allein oder in Tandems Fremdsprachen mithilfe modernster Technik lernen können.

Das studentische Leben besteht aber auch aus Begegnung und Kommunikation außerhalb des Hörsaals – dazu laden die vielen Plätze im Freien ein, die in den letzten schönen Herbsttagen rege frequentiert werden. Die neuen Lounges für Studierende, die Mensa und die anderen Lokale am Campus sind weitere Orte, um einander zu treffen, zu reden und – natürlich auch – sich zu erholen.

Tragen wir gemeinsam dazu bei, dass dieser Campus ein angenehmer und motivierender Ort zum Lehren und Lernen für alle WU-Angehörigen wird!

Kommentar verfassen

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.