WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Campus WU – Innenausbau und Gleichenfeier

Gesamtansicht des Campus (c)Boanet

Gesamtansicht des Campus (c)Boanet

Die Rohbauten aller Gebäude des neuen Campus WU sind fertiggestellt und alle Gebäude haben bereits die Dachgleiche erreicht. Nach mittlerweile 34 Monaten Bauzeit liegt das Projekt voll im Kosten- und Zeitplan und wird damit ab Herbst 2013 einen optimalen Rahmen für Lehre und Forschung bieten.

Fassaden fertig – Ausbauarbeiten schreiten voran

Derzeit werden die Fassaden fertiggestellt und Ausbauarbeiten wie Haustechnik, Böden oder Malerarbeiten schreiten zügig voran. Bisher wurden über 200 Millionen Euro in den Neubau der größten Universitätsbaustelle der Welt investiert. Auch die Wiederaufbauarbeiten nach dem Brand im Bauteil West am 10. Mai wurden mittlerweile abgeschlossen. Durch Straffung der Zeitpläne und Nutzung von Zeitreserven kann auch der Übergabetermin dieses Bauteils eingehalten werden.

Foto der WU-Baustelle. (c) Martina Draper

Foto der WU-Baustelle. (c) Martina Draper

Regelbetrieb ab dem Wintersemester 2013/2014

Die WU ist zurzeit auf vier Großstandorte und vier zusätzlich angemietete Kleinstandorte verteilt. Ab Herbst 2013 werden wir in einem Standort zusammengefasst und bekommen somit einen neuen Campus, der den Ansprüchen und Vorstellungen einer modernen Wirtschaftsuniversität gerecht wird und die Vision der WU nach außen unterstützt.

Baustelle von oben (c) Martina Draper

Baustelle von oben (c) Martina Draper

Campus WU ermöglicht exzellentes Studieren, Arbeiten und Forschen

In einem Jahr ist die Eröffnung und bereits jetzt laufen die Möblierungs- und Übersiedelungsplanungen auf Hochtouren. Im Wintersemester 2013/14 werden unsere 25.000 Studierenden einen Campus mit sechs Gebäude-Komplexen vorfinden. Die Anzahl der Arbeitsplätze für Studierende wird verdreifacht und neben 3.000 hochwertigen Arbeitsplätzen werden 53 Seminarräume (bisher 35) und 4.800 Lehrplätze (bisher 4.600) zur Verfügung stehen. Der neue Campus ermöglicht es, unter verbesserten infrastrukturellen Bedingungen zu lehren und zu lernen.

Über dem Campus WU (c) Martina Draper

Über dem Campus WU (c) Martina Draper

Mit dem Neubau soll auch ein Neuaufbruch des akademischen und sozialen Lebens erfolgen. Unsere Vision ist eine offene Universität – ein Campus, der die Interaktion zwischen Studierenden und Mitarbeitern, aber auch externen Besuchern fördert. Wir laden auch die Wirtschaft ein, künftig aktiver Teil des Campus zu sein.

Internationales Prestigeprojekt für Wien

Der Campus WU ist alleine aufgrund seiner gewaltigen Dimensionen, der herausragenden Architektur und der innovativen Technik eine spannende Herausforderung. Das Ausmaß ist beachtlich: Mit rund 100.000 m² Nutzfläche und über 50.000 m² Freifläche bietet das Campusgelände künftig mehr Platz als 13 Fußballfelder.

Der neue Campus wird so umweltfreundlich und nachhaltig wie technisch und ökonomisch möglich realisiert. Das „Green Building“ Konzept setzt auf Energieeffizienz: Mindestens die Hälfte der Energie, die für Heizung und Kühlung gebraucht wird, wird aus Geothermie generiert.

Gleichenfeier am Campus

Vergangene Woche fand im Library and Learning Center außerdem die traditionelle Gleichenfeier statt, zu der u.a. auch Minister Töchterle und der Universitätsbeauftragte der Stadt Wien, Alexander van der Bellen kamen.

Die Verantwortlichen bei der feierlichen Gleichenfeier (c)Martina Draper

Die Verantwortlichen bei der feierlichen Gleichenfeier (c)Martina Draper

Im Bild von links nach rechts: Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer BIG), Alexander van der Bellen, Michaela Steinacker (BIG Aufsichtsratsvorsitzende), WU-Vizerektorin Regina Prehofer, Bundesminister Karlheinz Töchterle, WU-Rektor Christoph Badelt, Wolfgang Gleissner (Geschäftsführer BIG)

Fotos: Visualisierung-Boanet, Rest: Martina Draper

 

Kommentar verfassen


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.