WU Blog

Herzlich willkommen auf dem WU-Blog! Hier findet ihr eine Reihe an Blogbeiträgen von Studierenden, ForscherInnen, Lehrenden, Alumni und MitarbeiterInnen – mach mit!

Volunteering@WU: Lernen und Integration durch Austausch

Volunteering@WU ist ein 2010 entstandenes Freiwilligenprogramm der WU, das Studierenden die Möglichkeit bietet, sich im Sozial- und Bildungsbereich ehrenamtlich zu engagieren. Bewerbungen sind noch bis 31. Juli möglich. Details zum Programm erfahren Sie diesmal auf unserem WU-Blog.

Als erstes Projekt wurde 2010 auf Initiative der WU, Caritas Wien und REWE Group Lernen macht Schule ins Leben gerufen. Seit 2011 kooperiert die Initiative auch mit der Aktion „Lernhaus“ des Österreichischen Roten Kreuzes sowie dem ScienceCenter-Netzwerk.

Unterstützung für junge Menschen

Bei Volunteering@WU werden junge Menschen, die Bedarf an Wiederholung bzw. Vertiefung des Lernstoffes im Rahmen ihrer Ausbildung haben und in finanziell und sozial mehrfach belasteten Situationen leben, noch nicht lange in Österreich sind (Migrant/inn/en, Asylwerber/innen, Flüchtlinge), geringe Deutschkenntnisse haben oder mehr Kontakt innerhalb der Gesellschaft suchen, unterstützt.

WU-Studierende erweitern Horizont

Betreut werden sie dabei von WU-Studierenden, die sich ehrenamtlich engagieren möchten und dabei andere Lebenswelten und Kulturkreise kennenlernen wollen, ihre pädagogischen, didaktischen und sozialen Kompetenzen stärken möchten, eine Form des Engagements suchen, das auf die Gegebenheiten ihres Studiums Rücksicht nimmt und ihren Horizont erweitern und soziale Verantwortung übernehmen wollen.

Kinder und Jugendliche erhalten Vorbilder

Ziel des Programms ist es, dass alle TeilnehmerInnen durch das Kennenlernen und Voneinander-Lernen profitieren. Die Kinder/Jugendlichen erhalten durch den Kontakt zu WU-Studierenden kostenlose Unterstützung beim Lernen und erleben Vorbilder, die mit ihnen gemeinsam Zeit verbringen. Damit sollen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unterstützt werden, die aufgrund von Armut und sozialer Exklusion große Barrieren im Zugang zu Bildung überwinden müssen.

Studierende erwerben zentrale Kompetenzen

Die Studierenden können durch die vorbereitende Ausbildung, die begleitende Supervision sowie die freiwillige Tätigkeit selbst zentrale Kompetenzen und Fähigkeiten erwerben. Dabei stehen insbesondere Weitblick & Persönlichkeitsentwicklung, Selbständigkeit & Kreativität, Methodenkompetenz & Teamfähigkeit, „civic skills“ & soziale Verantwortung im Vordergrund.

Lernbuddy gesucht – Bewerbung bis 31. Juli

Aktuell sucht das Volunteering@WU-Team wieder TeilnehmerInnen für das Lernbuddy-Programm, die Bewerbungsfrist dafür läuft noch bis 31. Juli. Im Rahmen des Programms unterstützen WU-Studierende als “Lernbuddies” Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Caritas Wien und des ÖRK auf regelmäßiger Basis (ein Nachmittag pro Woche) in Hinblick auf deren schulisches und soziales Lernen (Lernhilfe, Freizeitgestaltung).

Regelmäßige Unterstützung

Nach einer mehrtägigen Ausbildung betreuen die StudentInnen ihre jeweiligen „Buddies“ für ein Studienjahr (Oktober 2012 bis Juni 2013). Die Form der regelmäßigen Unterstützung richtet sich dabei v.a. nach dem Bedarf der Kinder/Jugendlichen/jungen Erwachsenen, so kann Lernen für Prüfungen oder Schularbeiten im Vordergrund stehen, ebenso wie gemeinsame Freizeitgestaltung. Begleitet werden Sie von erfahrenen MitarbeiterInnen der WU und der teilnehmenden NPOs, die sie auf ihre Tätigkeit vorbereiten und vor Ort unterstützen.

Sommerprojekte: Feriencamps in den Hohen Tauern

Jedes Jahr im Sommer findet zusätzlich zum Lernbuddy-Programm ein spezielles Projekt statt. 2010 verbrachten Studierende und Kinder eine Woche im Nationalpark Hohe Tauern miteinander, um zu lernen und ihre Freizeit zu verbringen. Im Sommer/Herbst 2011 wurde ein Tanzprojekt veranstaltet, bei dem alle teilnehmenden Studierenden und Kinder gemeinsam mit einer professionellen Choreographin eine Tanz-Performance einstudierten. Kernstück des Projekts war auch 2011 ein Feriencamp, das im Nationalpark Hohe Tauern stattfand.

Lernen macht Schule singt

Im Sommer/Herbst 2012 wird ein Gesangsprojekt inklusive Feriencamp im Nationalpark veranstaltet. Während des Feriencamps singen TeilnehmerInnen und Studierende gemeinsam und erarbeiten mit professionellen ChorleiterInnen des Vereins Superar (Kooperation der Caritas, Wiener Sängerknaben und dem Wiener Konzerthaus) verschiedene Lieder. Die Chorproben finden täglich statt, in den „gesangsfreien“ Zeiten stehen gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Spiele, Wanderungen oder Ausflüge am Programm.

Die einstudierten Lieder werden am 20. September im Rahmen des REWE-Partnerabends (Rinderhalle St. Marx) vor großem Publikum aufgeführt.

Weitere Informationen zum Projekt Volunteering@WU erhalten Sie unter:
http://www.wu.ac.at/students/excellence/volunteering

Bewerbungen sind unter folgender Adresse möglich:
http://www.wu.ac.at/students/excellence/volunteering/admission.

#LernenmachtSchule

1

Kommentar verfassen

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.